Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: FDP Westerwelle sieht Trendwende für seine Partei

Halle (ots) - FDP-Chef Guido Westerwelle sieht eine politische Stimmungswende zugunsten seiner Partei. "Der Trend für die FDP dreht sich gerade", sagte Westerwelle der "Mitteldeutschen Zeitung" (Montagsausgabe). Die Menschen würdigten, "dass wir Kurs halten, uns nicht von jedem Einwand beeindrucken lassen." Für die anstehenden Landtagswahlen zeigte sich Westerwelle vorsichtig optimistisch. "Die Wahlergebnisse der FDP werden solide sein." Sogar in Hamburg, wo die Partei seit mehreren Wahlperioden der Bürgerschaft nicht angehöre, liege sie mit der jungen Spitzenkandidatin Katja Suding "gut im Rennen" und habe "enormen Zulauf".

Westerwelle unterstrich, dass die Liberalen an der Forderung nach Steuersenkung noch vor der Bundestagswahl festhielten. "Wenn sich durch eine Verstetigung des Wirtschaftswachstums und durch unsere Konsolidierungspolitik neue Spielräume ergeben, steht das Thema der Entlastung - besonders der Mittelschicht - wieder ganz oben auf der Tagesordnung", sagte Westerwelle.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: