Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Landtagswahl Sachsen-Anhalt CDU-Generalsekretär Gröhe warnt sachsen-anhaltische SPD vor einer Koalition mit der Linkspartei

Halle (ots) - CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat die SPD in Sachsen-Anhalt vor einer Koalition mit der Linkspartei nach der Landtagswahl am 20. März gewarnt. Aktueller Anlass ist die von der Linkspartei-Vorsitzenden Gesine Lötzsch ausgelöste Kommunismus-Debatte. "Die Linkspartei zeigt ihr wahres Gesicht", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Montag-Ausgabe). "Auch viele SPD-Anhänger in den neuen Ländern nehmen dies mit Entsetzen zur Kenntnis. Es wäre ein Hohn, wenn die SPD dieser Truppe von Ewiggestrigen angesichts der entlarvenden Entwicklung als Juniorpartner zum Amt des Ministerpräsidenten verhelfen würde. Nur eine starke CDU kann derartige Experimente sicher verhindern." Sachsen-Anhalt habe unter Führung der CDU "die rote Laterne abgegeben und ist zu einem erfolgreichen Bundesland geworden", fügte Gröhe hinzu. Dafür stehe neben Ministerpräsident Wolfgang Böhmer auch der CDU-Spitzenkandidat Reiner Haseloff in seiner Eigenschaft als Wirtschaftsminister "mit einer erfolgreichen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt".

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: