Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Zartes Pflänzchen Lausitz Zur engeren Vernetzung von Hochschulen und Region

    Cottbus (ots) - Die Lausitz scheint ein besonders zartes Pflänzchen zu sein. Wer sich anschaut, wie viele Fördervereine, Initiativen, Arbeitskreise und Netzwerke sich seit Jahr und Tag um das Wachsen und Gedeihen der Region bemühen, der wundert sich, warum nicht längst die viel zitierte blühende Landschaft vor unserer Haustür sprießt. Zyniker lächeln nur noch müde, wenn sich gerade mal wieder eine neue "Gemeinschaft" oder "Initiative" bildet. "Sitzen doch eh immer die gleichen Leute drin", heißt es dann schnell, oder es wird kritisiert, dass in zu vielen Gesprächsrunden zu lange debattiert wird und am Ende nur magere Ergebnisse erzielt werden. Mag alles stimmen. Aber deshalb gar nichts mehr tun? Wenn ein paar Menschen sich auf den Weg machen, die klugen Gedanken raus aus dem Elfenbeinturm der Hochschulen hinein in die Praxis zu gießen, dann erwachsen daraus greifbare Erfolge. Lebenswerte Klinikräume ebenso wie Anregungen für ein schöneres Spaßbad, Maschinen für schärfere Messer, schnellere Bobschlitten oder optimierte Logistik. So wird, Stück für Stück, das Leben in der Lausitz lebenswerter - weil mit dem Wissen auch Arbeitsplätze und Lebensqualität gesichert werden. Und aus dem zarten Pflänzchen Lausitz wird ein robustes Gewächs.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: