PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA   mehr verpassen.

10.08.2020 – 15:02

HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA  

Hertha BSC und UNIVERSAL MUSIC vereinbaren Kooperation

Hertha BSC und UNIVERSAL MUSIC vereinbaren Kooperation
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin, 10.08.2020 - Vom emotionalen Stadiongesang bis zu einem vereinenden WM-Hit - Fußball und Musik gehören seit jeher zusammen.

So ist es kein Zufall, dass Hertha BSC und die UNIVERSAL MUSIC GROUP eine exklusive Content-Marketingkooperation vereinbart haben.

Hertha BSC weitet sein Angebot in den sozialen Medien aus und ist ab sofort auch auf der Videoplattform TikTok präsent. Mit Unterstützung von UNIVERSAL MARKETING LABS wird der Bundesligist unterhaltende Musikvideos für den brandneuen TikTok-Kanal @herthabsc produzieren. Neben dem exklusiven Einsatz von Tracks aus dem UNIVERSAL MUSIC Portfolio treffen bei @herthabsc Prominente aus Musik und Sport zusammen - Überraschungen garantiert.

Den Start der Kooperation macht das Hertha BSC Maskottchen Herthinho mit dem Song "Some-one To You" des britischen Singer-Songwriters BANN?RS. Für maximalen Spaß sorgen zudem "Manny & Günny" a.k.a DIE ATZEN, die zum neuen Hit der Atzen "Diss Is Nice" den Hertha BSC Fanshop "musikalisch" unter die Lupe nehmen, sowie EDM-Superstar-DJ Jonas Blue, zu dessen aktuellem Sommerhit "Naked" Herthinho einen besonderen Trikot-Trick zeigt.

Paul Keuter, Mitglied der Geschäftsleitung bei Hertha BSC, sagt: "Mit Hertha BSC und Universal haben sich zwei große Berliner Institutionen zusammengetan, um gemeinsam ein neues Kapitel der multimedialen Unterhaltung zu schreiben. Unser Startschuss ist TikTok, wo wir vor allem zielgruppengerechte Inhalte für die junge Generation schaffen werden."

Charlotte Kohlhas, Media Partnerships Lead DACH, über TikTok: "Die mobilen, vertikalen Kurzvideos bieten Marken eine Vielzahl an Möglichkeiten, eine neue, interaktive Form des Marketings zu schaffen. Mit Musik, Sound-Effekten, Voice-Overs oder Reaktionen können Marken-Verantwortliche die TikTok-Community direkt ansprechen. Indem sie es den Nutzer*innen ermöglichen, ihre eigenen Inhalte für eine Kampagne zu erstellen, können Unternehmen Fans das Gefühl vermitteln, Teil der Marke zu sein, und sie so zu authentischen Markenbotschaftern machen."

Pressekontakt:

Marcus Jung

Leiter Medien & Kommunikation

Hertha BSC GmbH & Co KGaA

Marcus.Jung@herthabsc.de

+49 (0)30 - 300 928 202

Jessica Bork

Leiterin Media Relations / Stellv. Leiterin Kommunikation und Medien

Hertha BSC GmbH & Co KGaA

Jessica.Bork@herthabsc.de

+49 (0)30 - 300 928 203