Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA   mehr verpassen.

24.05.2020 – 15:46

HERTHA BSC GmbH & Co. KGaA  

Die Zukunft gehört Berlin: Hertha BSC und NOERR schreiben gemeinsam Rechtsgeschichte

Der Mutterverein der Spielbetriebsgesellschaft von Hertha BSC hat in Ansehung der Untersagung von Großveranstaltungen und Versammlungen aufgrund der Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin mit Unterstützung von NOERR am Sonntag, den 24. Mai 2020, die erste vollständig digitale Mitgliederversammlung eines deutschen Großvereins abgehalten.

Aufgrund satzungsmäßiger Vorgaben hat der Hertha, Berliner Sport-Club (Hertha BSC) e. V. eine von zwei ordentlichen Mitgliederversammlungen in jedem Kalenderjahr bis zum Ablauf des 31. Mai des jeweiligen Jahres abzuhalten. Die mit dem Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ vom 27. März 2020 (BGBl. I, 2020, Nr. 14, S. 569) verabschiedete Ausnahmeregelung des Art. 2, § 5 für Vereine und Stiftungen hat es dem Mutterverein ermöglicht, trotz weitreichender Versammlungsverbote in Berlin die Anforderungen der Satzung an die Durchführung der turnusmäßigen, ordentlichen Mitgliederversammlungen einzuhalten.

Der virtuellen Zusammenkunft wohnten insgesamt über 1700 Mitgliederinnen und Mitglieder bei. Es wurden im Rahmen der Versammlung neun Tagesordnungspunkte nebst entsprechenden Abstimmungen und Aussprachen behandelt. Die anwesenden Präsidiums- und Aufsichtsratsmitglieder des Muttervereins um den amtierenden Präsidenten Werner Gegenbauer wurden dabei flankiert von den beiden Geschäftsführern der Spielbetriebsgesellschaft, Herrn Michael Preetz und Herrn Ingo Schiller.

Vereins- und satzungsrechtlich beraten wurde das Inhouse-Team um den Chefsyndikus und General Counsel Thomas E. Herrich von Dr. Dirk Lentfer, Partner und Notar bei NOERR Berlin, der die Mitgliederversammlungen des Muttervereins bereits seit vielen Jahren als satzungsmäßig bestellter Versammlungsleiter begleitet.

Berater Hertha BSC:

Inhouse Recht: Thomas E. Herrich (Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt, General Counsel, Mitglied der Geschäftsleitung), Marcus Becker (Legal Counsel)

NOERR: Dr. Dirk Lentfer (Partner und Notar Berlin), Dr. Nicholas Palenker

Anbei erhalten Sie zur redaktionellen Verwendung Foto- und Videomaterial der virtuellen Mitgliederversammlung des Hertha BSC e.V.:

Foto (Quelle: herthabsc/citypress)

Video (Quelle: herthabsc/herthatv)

Pressekontakt:

Marcus Jung

Leiter Medien & Kommunikation

Hertha BSC GmbH & Co KGaA

Marcus.Jung@herthabsc.de

+49 (0)30 - 300 928 202

Jessica Bork

Leiterin Media Relations / Stellv. Leiterin Kommunikation und Medien

Hertha BSC GmbH & Co KGaA

Jessica.Bork@herthabsc.de

+49 (0)30 - 300 928 203