Landau Media AG

Wiener Opernball: Paris Hilton beliebteste Lugner-Begleitung der vergangenen 20 Jahre - "Ruby" auf Platz 5

Berlin (ots) - Paris Hilton war bislang Bauherr Richard "Mörtel" Lugners Zugpferd Nummer Eins auf dem Wiener Opernball. Der schlagzeilensuchende Unternehmer und Dauergast des Wiener Opernballs sorgt seit Jahren mit seinen bezahlten und meist skandalträchtigen Promi-Begleiterinnen für Aufsehen. Die Hotelerbin erlangte dabei das größte mediale Interesse in den vergangenen 20 Jahren. Das geht aus dem aktuellen "Promi-Barometer" der Landau Media AG hervor. Dafür wurden 134 meinungsführende deutsche Medien nach Nennungen der prominenten Gäste untersucht, die von Baumagnat Richard Lugner zwischen 1991 und 2011 zum Wiener Opernball eingeladen wurden. Richard Lugner wurde bereits von zahlreichen Schönheiten, wie Dita von Teese (2008), Carmen Electra (2006) oder Nicolette Sheridan (2009), zum Wiener Opernball geleitet. Für Stargast Paris Hilton, mit der sich der Bauunternehmer 2007 schmückte, interessierten sich die Medien jedoch am meisten. In rekordverdächtigen 501 Artikeln wurde über den Ballbesuch des It-Girls in der meinungsführenden deutschen Presse berichtet. Paris lief sogar "Baywatch"-Schauspielerin und Sexsymbol der 90er Jahre, Pamela Anderson, den Rang ab. Die erschien 2003 gemeinsam mit ihrem damaligen Verlobten Kid Rock und Lugner auf dem Opernball. Laut dem Landau Media "Promi-Barometer" landete Pamela Anderson mit über 160 Artikeln Rückstand auf Paris Hilton auf Platz Zwei. Für mediales Aufsehen sorgte auch Dieter Bohlen, der 2010 als Ersatz für Skandal-Promi Lindsay Lohan einsprang. Der Pop-Titan erlangte den sechsten Platz. Lindsay versetzte Lugner und ging lieber in Los Angeles shoppen. Diese Entscheidung verschaffte ihr mit über 300 Artikeln sogar den dritten Platz im Promi-Ranking. Brisant: Den fünften Platz der beliebtesten Opernball-Begleiterinnen besetzt schon jetzt die 18-jährige Karima El-Marough alias "Ruby Rubacuori", die Mörtel Lugner voraussichtlich zum Opernball am 03. März dieses Jahres begleiten wird. Bekannt wurde die gebürtige Marokkanerin durch die berüchtigten Mailänder "Bunga-Bunga"-Partys von Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi. Die Einladung der jungen Frau bezeichnet Opernball-Chefin Desiree Treichl-Stürgkh als traurig, beschämend und pietätlos. Sie droht damit, Mörtel Lugner seine Loge im nächsten Jahr zu entziehen.

Rang Name                Gesamtzahl Treffer Jahr
1    Paris Hilton        501                2007
2    Pamela Anderson     335                2003
3    Lindsay Lohan       304                2010
4    Dita von Teese      241                2008
5    Ruby Rubacuori      233                2011
6    Dieter Bohlen       229                2010
7    Sophia Loren        208                1995
8    Carmen Electra      176                2006
9    Grace Jones         132                1996
10   Claudia Cardinale   126                2002
11   Sarah Ferguson      108                1997
12   Faye Dunaway        100                1999
13   Raquel Welch        90                 1998
14   Joan Collins        87                 1993
15   Nadja Abd el Farrag 59                 2000
16   Ivana Trump         48                 1994
17   Nicolette Sheridan  41                 2009
18   Harry Belafonte     37                 1992
19   Andie McDowell      30                 2004
20   Farrah Fawcett      13                 2001
21   Geri Halliwell      9                  2005
     Gina Lollobrigida   9                  1991
21   Jaqueline Bisset    4                  2000
Quelle: Landau Media AG; Stand 01. März 2011 (09:00 Uhr) 

Zur Untersuchungsmethode:

Für die Untersuchung wurden in der Pressedatenbank Genios 134 führende deutsche Print- und Online-Medien sowie Nachrichtenagenturen nach Nennungen prominenter Gäste ausgwertet, die von Richard Lugner zum Wiener Opernball geladen wurden. Gezählt wurden Artikeltreffer zwischen dem 01. Januar 1991 und dem 01. März 2011, in denen die jeweilige Person im Zusammenhang mit Richard Lugner genannt wurde.

Das Unternehmen:

Die Berliner Landau Media AG ist einer der führenden Anbieter im Bereich Medienbeobachtung und Medienresonanz-Analysen in Deutschland. Mit über 200 Mitarbeitern erstellt Landau Media Analysen und Pressespiegel aus Printmedien, Internet, TV, Hörfunk, Nachrichtenagenturen und Web2.0 Portalen. Das Unternehmen ist seit 14 Jahren erfolgreich am Markt tätig. Weitere Informationen unter www.landaumedia.de.

Pressekontakt:

Landau Media AG
Beate Kiep
Telefon: +49(0)30/202 42-170
Fax: +49 (0) 30/202 42-027
kiep@landaumedia.de

Original-Content von: Landau Media AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landau Media AG

Das könnte Sie auch interessieren: