Sky Deutschland

Sammer über Guardiolas 'Pizza-Aussagen': "Im Alltag sind die Großen stark"

Unterföhring (ots) - ie wichtigsten Stimmen zum zweiten Sonntagspiel der Fußball-Bundesliga am 22. Spieltag zwischen Hannover 96 und dem FC Bayern München (0:4) bei Sky.

Matthias Sammer (Vorstand Sport FC Bayern)...

...über die "Pizza- und Burger"-Aussagen von Guardiola "Ich kenne Pep, ich weiß wie er das meint, wie er auch darauf Wert legt, die Dinge richtig einzuordnen. Ob das mit Pizza und Burger im Vergleich zum Filet richtig gelungen ist, weiß ich nicht. Ich weiß, wie er das meint. Es ist wichtig, zwischen Alltag und Höhepunkt zu unterscheiden. Und die Großen sind im Alltag stark."

...über die (humorvolle) Reaktion von Bastian Schweinsteiger nach seiner Auswechslung: "Es ging nicht um die Handschuhe. Basti ist in seinem Höllentempo, wofür er bekannt ist, in der Situation vorher bei Arjen [Robben] hinterlaufen. Und da hat er gesagt 'Ich tue nie mehr hinterlaufen, ich krieg sowieso keinen Ball'. Das war die Konversation. Das hatte mit dem Handschuhen nichts zu tun. Basti ist ja nicht der Sprinter, aber hatte sich auf den Weg gemacht, den Ball zu bekommen. Arjen hat aber gesagt 'ist eh sinnlos'."

...über die Hereinnahme von Tom Starke für Manuel Neuer: "Für Pep war es schon länger die Überlegung, weil er im letzten Jahr mitbekommen hat, dass Tom in der Kabine und neben dem Spielfeld ein unglaublich wichtiger Faktor ist, dass er im Rhythmus bleiben muss, wenn irgendwann Manuel was passieren sollte. Die Gedanken gab es schon länger"

...über ein mögliches Interesse an Julian Draxler: "Das schätzen wir realistisch ein, wenn wir in der Entscheidungsphase sind. Sind wir aber nicht. Ich habe nur gesagt, das wir nichts ausschließen."

Bastian Schweinsteiger (FC Bayern): "Es tat gut, wieder von Beginn an zu spielen. Ich fühle mich besser gesundheitlich, die Fitness wird besser. Heutiger Stand ist, das mein Fuß sehr gut ist. Wenn du verletzt bist, lernst du deinen Körper besser kennen. So ein Spiel wie heute tut mir sehr gut."

...über seine lachende Reaktion bei seiner Auswechslung: "Ich habe kurz davor Arjen [Robben] überlaufen und den Ball nicht bekommen, darüber war ich sauer. In meinem Alter hinterläuft man nicht so oft. Da habe ich dann ein bisschen Spaß gemacht mit dem Trainer. Ich bin ihm [Robben] auch nicht böse."

...über die Weltmeisterschaft: "Sie können sich vorstellen, was das für mich bedeutet. Wir freuen uns alle sehr darauf. Sie wissen ja, das wir da nicht hinfahren, um Urlaub zu machen."

Pep Guardiola (Trainer FC Bayern): "Es hat heute gedauert, bis wir unseren Rhythmus gefunden haben. Wir haben die Gelegenheit gehabt, unseren Vorsprung zu vergrößern, das haben wir geschafft. Wir schauen schon auf die Tabelle, letztendlich ist es aber nur wichtig, was wir machen."

...über Torhüter Tom Starke: "Er hat es verdient gehabt. Es ist nicht leicht, Nummer Zwei zu sein. Er hat nie schlechte Laune, hat immer super trainiert. Ich habe mich gefreut, dass er Spielminuten bekommen hat."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: