Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

14.08.2018 – 08:00

Statistisches Bundesamt

Bruttoinlandsprodukt im 2. Quartal 2018 um 0,5 % gestiegen

  • Video-Infos
  • Download

Die deutsche Wirtschaft ist weiter auf Wachstumskurs: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im zweiten Quartal 2018 ? preis-, saison- und kalenderbereinigt ? um 0,5 % höher als im Vorquartal. Im ersten Quartal 2018 hatte es einen etwas schwächeren Anstieg des BIP von 0,4 % gegeben, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mit. Sprecherin in diesem O-Ton-Beitrag ist: Tanja Mucha, Statistisches Bundesamt.

Ein Audio

  • Mucha_BIP.mp3
    MP3 - 1,4 MB - 00:37
    Download

Wiesbaden (ots)

Die deutsche Wirtschaft ist weiter auf Wachstumskurs: Das 
Bruttoinlandsprodukt (BIP) war im zweiten Quartal 2018 - preis-, 
saison- und kalenderbereinigt - um 0,5 % höher als im Vorquartal. Im 
ersten Quartal 2018 hatte es einen etwas schwächeren Anstieg des BIP 
von 0,4 % gegeben, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter
mit.

Positive Impulse kamen im Vorquartalsvergleich (preis-, saison- und 
kalenderbereinigt) aus dem Inland: Sowohl die privaten Haushalte als 
auch der Staat erhöhten ihre Konsumausgaben. Auch die Investitionen 
legten zu: In Ausrüstungen, Bauten und sonstige Anlagen wurde jeweils
etwas mehr investiert als im ersten Quartal 2018. Nach vorläufigen 
Berechnungen war die preisbereinigte außenwirtschaftliche Entwicklung
gekennzeichnet von steigenden Exporten und einem noch stärkeren 
Anstieg der Importe.

Im Vorjahresvergleich stieg das preisbereinigte BIP im zweiten 
Quartal 2018 um 2,3 % (erstes Quartal 2018: +1,4 %). Bei 
kalenderbereinigter Betrachtung ergab sich im zweiten Quartal 2018 
ein BIP-Wachstum von 2,0 % (nach 2,1 % im ersten Quartal 2018).  Es 
gab einen Arbeitstag mehr als im zweiten Quartal 2017.

Die Wirtschaftsleistung im zweiten Quartal 2018 wurde von 44,8 
Millionen Erwerbstätigen mit Arbeitsort im Inland erbracht. Das waren
599 000 Personen oder 1,4 % mehr als ein Jahr zuvor.

Neben der Erstberechnung des zweiten Quartals 2018 wurden - wie jedes
Jahr im August - auch neu verfügbare statistische Informationen in 
die Berechnungen der Ergebnisse der letzten vier Jahre (ab 2014) 
sowie des ersten Quartals 2018 einbezogen (siehe Tabelle 
"Alt-Neu-Vergleich Bruttoinlandsprodukt, preisbereinigt, verkettet").
Darüber hinaus kann es, wie üblich bei saison- und 
kalenderbereinigten Reihen, zu geänderten Ergebnissen in der gesamten
Zeitreihe ab 1991 kommen.

Ausführlichere Ergebnisse gibt das Statistische Bundesamt am 24. 
August 2018 bekannt.

Die vollständige Pressemitteilung mit Tabellen sowie weitere 
Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des 
Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell 
zu finden. 

Weitere Auskünfte:
VGR-Infoteam, 
Telefon: +49 (0) 611 / 75 26 26,
www.destatis.de/kontakt 
 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: +49 611-75 34 44
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Statistisches Bundesamt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung