Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Statistisches Bundesamt

28.08.2002 – 08:00

Statistisches Bundesamt

Urlaub im Wohnmobil: Rund 9 000 Fahrzeuge im Jahr 2001 exportiert

    Wiesbaden (ots)

Urlaub im Wohnwagen ist weiter beliebt. Wie das Statistische Bundesamt mit Blick auf den am 30. August beginnenden "Caravan Salon 2002" in Düsseldorf mitteilt, wurden im Jahre 2001 nach vorläufigen Ergebnissen der Außenhandelsstatistik von Deutschland insgesamt 8 875 neue Reisemobile im Wert von 303 Mio. Euro exportiert. Mit 7 381 Fahrzeugen war der überwiegende Teil (83 %) für EU-Kunden bestimmt. Hauptabnehmer war Frankreich mit 2 505 Fahrzeugen, aber auch in der Schweiz (699 Fahrzeuge) sind die mobilen Eigenheime gefragt. Die deutschen Einfuhren von Reisemobilen fielen im Jahr 2001 mit 2 874 Fahrzeugen (67 Mio. Euro) deutlich niedriger aus. Davon kamen 2 247 Fahrzeuge (78 %) aus den EU-Ländern. Wichtigstes Lieferland war Italien (1 400 Stück). Dieselfahrzeuge dominierten sowohl in der Ausfuhr (99 %) als auch in der Einfuhr (97 %). Seit 1997 haben sich die Ausfuhren von Reisemobilen (Stückzahlen) mehr als verdoppelt, die Einfuhren stiegen um mehr als die Hälfte. Weitere Auskünfte erteilt: Karl-Heinz Palmes, Telefon: (0611) 75-2259, E-Mail: karl-heinz.palmes@destatis.de

ots-Originaltext
Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon:(0611) 75-3444
Email:presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt
Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt