Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Monster Worldwide Deutschland GmbH mehr verpassen.

07.03.2011 – 10:00

Monster Worldwide Deutschland GmbH

Schwerer zum Erfolg?

Eschborn (ots)

   -  Aktuelle Online-Umfrage von Monster zeigt: 37 Prozent denken, 
      dass es Frauen schwerer haben, Karriere zu machen 

Pünktlich zum Weltfrauentag am 8. März ist die Debatte um eine Frauenquote für Führungspositionen in deutschen Unternehmen in vollem Gange. Dabei stellt sich die Frage, warum es in Deutschland bisher nur wenige Frauen in die Führungsetagen geschafft haben. Ist es für Frauen generell schwieriger, im Berufsleben erfolgreich zu sein? 37 Prozent beantworten diese Frage klar mit Ja. Das ergab eine aktuelle Umfrage des bekanntesten deutschen Karriereportals* Monster. 30 Prozent der Umfrageteilnehmer sind der Meinung, dass Frauen in bestimmten Branchen eher benachteiligt werden als in anderen. Hingegen denkt ein Drittel der Befragten nicht, dass Frauen es schwerer haben, im Beruf erfolgreich zu sein.

Die Ergebnisse der Umfrage auf einen Blick:

Denken Sie, dass es für Frauen schwieriger ist, im Beruf erfolgreich zu sein?

Nein, ich denke nicht.                           33% (180)
Nicht automatisch. Ich denke, es kommt 
ganz auf die Branche an.                         30% (162)
Ja, ich denke, dass Frauen es im Berufsleben 
generell schwerer haben.                         37% (202) 

Auch andere Befragungen sprechen für eine Bejahung dieser Frage: Eine vom SPIEGEL im Januar 2011 in Auftrag gegebene Umfrage bei TNS Forschung ergab, dass 49 Prozent der Befragten die geringe Zahl von Frauen in Führungspositionen auf berufliche Benachteiligung zurückführen. 39 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, dass für Frauen Kinder und Karriere schlicht nicht vereinbar seien.

"Gerade angesichts des Geburtenrückgangs sollte sich die Gründung einer Familie nicht negativ auf die Karrierechancen von Frauen auswirken. Frauenfördernde Maßnahmen, wie zum Beispiel flexible Arbeitszeitmodelle, können Frauen hierbei unterstützen", so Marcus Riecke, Geschäftsführer Central Europe bei Monster Worldwide. "Unternehmen, die ihr Personalmanagement darauf ausrichten, profitieren langfristig. Neben einem positiven Effekt auf das Image als Arbeitgeber spiegelt sich eine familienfreundliche Personalpolitik auch in betriebswirtschaftlichen Kennzahlen wider."

Vom 30. März bis 13 April 2011 berät Lena Schröder-Dönges im Monster Expertenforum zum Thema Wiedereinstieg nach Elternzeit und Arbeitslosigkeit: http://forum.monster.de/n/forumIndex.aspx?webtag=mstDEexpertenz

544 Arbeitnehmer in Deutschland haben vom 07. bis zum 20. Februar 2011 an der Online-Umfrage teilgenommen. Das Karriereportal Monster führt in regelmäßigen Abständen Befragungen auf lokalen und globalen Webseiten des Unternehmens zu Themen rund um Arbeitsplatz und Karriere durch. Diese Befragungen sind nicht repräsentativ, sondern spiegeln die Meinung der Nutzer von Monster wider.

Druckfähiges Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung finden Sie unter: http://www.webershandwick.de/monster/thumb.html

Über Monster Deutschland:

Monster, www.monster.de, ist das bekannteste private Online-Karriereportal in Deutschland* mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Firmensitz der Monster Worldwide Deutschland GmbH ist Eschborn bei Frankfurt/Main. Die Monster Worldwide Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist in Märkten in Europa, Nordamerika, Lateinamerika und Asien präsent. Monster Worldwide ist an der New York Stock Exchange gelistet (NYSE: MWW) und im Aktienindex S&P 500 notiert.

* Nielsen Studie - Dezember 2010

Pressekontakt:

Ansprechpartner für die Medien:

Monster Worldwide Deutschland GmbH
Anne Seeanner
Tel.: 06196.99 92 -626; Fax: 06196.99 92 -922
E-Mail: anne.seeanner@monster.de

PR-Agentur:
Weber Shandwick
Silke Müller
Tel.: 089.38 01 79-42; Fax: 089.38 01 79-11
E-Mail: smueller@webershandwick.com

Original-Content von: Monster Worldwide Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Monster Worldwide Deutschland GmbH
Weitere Storys: Monster Worldwide Deutschland GmbH