TUI Deutschland GmbH

Achtung: Korrektur zur TUI Presse-Information Nr. 8 Lage in Tunesien

Hannover (ots) - Achtung: Korrektur zur TUI Presse-Information Nr. 8 Lage in Tunesien: Die Aussage in der ursprünglichen Presse-Information "Urlauber mit Anreisetermin bis 14. April können sich nun ohne Aufpreis für ein anderes Reiseziel oder einen anderen Reisezeitraum entscheiden" ist falsch. Richtig ist, dass Urlauber mit Anreisetermin bis 14. April sich nun ohne Umbuchungsgebühr für ein anderes Reiseziel oder einen anderen Reisezeitraum entscheiden können. Die korrigierte Version der Presse-Information finden Sie anbei.

TUI sagt Tunesien-Reisen bis einschließlich 15. Februar ab Kostenlose Umbuchungen bis 14. April möglich

Hannover, 18. Januar 2011. In Anbetracht der weiterhin unübersichtlichen Lage in Tunesien sagt TUI Deutschland alle Reisen dorthin bis einschließlich 15. Februar ab. "Die Sicherheit unserer Gäste und unserer Mitarbeiter hat oberste Priorität", begründet Ulrich Heuer, Leiter TUI Krisenstab, die Entscheidung. "Bevor sich die Sicherheitslage in Tunesien nicht stabilisiert hat, wird TUI keine Reisen in das Land anbieten." Ob nach dieser Frist wieder Urlaubsflieger mit TUI Gästen in Richtung Tunesien starten werden, hänge von der weiteren Entwicklung vor Ort und der Einschätzung des Auswärtigen Amtes ab.

Ebenfalls verlängert hat TUI die Frist für kostenlose Umbuchungen: Urlauber mit Anreisetermin bis 14. April können sich nun ohne Umbuchungsgebühr für ein anderes Reiseziel oder einen anderen Reisezeitraum entscheiden. "Viele Kunden sind nach den Unruhen verunsichert. Ihnen möchten wir eine größere Planungssicherheit für ihren Urlaub ermöglichen", so Heuer. Zunächst hatte Deutschlands führender Reiseveranstalter kostenlose Umbuchungen bis zum 31. Januar angeboten.

1.048 Zeichen

Diese Meldung finden Sie auch unter www.tui-deutschland.de

Pressekontakt:

Mario Köpers, Telefon +49(0)511 567-2100
Anja Braun, Telefon +49(0)511 567-2102

Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TUI Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: