Deutsche Bahn AG

Die Schweiz zu Gast in Nürnberg: DB Museum präsentiert neue Sonderausstellung "Planet Railway - Die Schweiz"

Die Schweiz zu Gast in Nürnberg: Neue Sonderausstellung im Nürnberger DB Museum präsentiert ein einzigartiges Panorama schweizer Eisenbahngeschichte von den Anfängen der 1840er Jahre bis heute. / Rhaetische Bahn/RhB - Glacier Express auf dem Landwasserviadukt bei Filisur, Kanton Graubuenden. Der... mehr

Nürnberg (ots) - Über 100 Exponate auf 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche- Einzigartiges historisches Panorama von den Anfängen der 1840er Jahre bis heute - Auftakt einer Ausstellungsreihe mit internationalen Partnermuseen

Berühmte Bergbahnen, spektakuläre Tunnelbauten und legendäre Schienenfahrzeuge: Mit der Sonderausstellung "Planet Railway - Die Schweiz" präsentiert das DB Museum internationale Eisenbahngeschichte. Die Ausstellung ist in Kooperation mit dem Verkehrshaus der Schweiz entstanden und zeigt ein einzigartiges Panorama Schweizer Eisenbahnhistorie, das von den Anfängen in den 1840er Jahren bis in die Gegenwart reicht.

"Mit der fortschreitenden Globalisierung wird die internationale Perspektive für die Transportmuseen dieser Welt immer wichtiger", so Russalka Nikolov, Direktorin des DB Museums. "Deswegen haben wir die Ausstellungsreihe Planet Railway entwickelt, mit der Partnermuseen aus aller Welt in Kooperation mit einem Gastland die Geschichte der internationalen Eisenbahnen erzählen können. Ich freue mich, dass wir mit der Schweiz das Eisenbahn-Musterland schlechthin in unserem Hause präsentieren können".

Mehr als 100 wertvolle Original-Exponate warten auf die Besucher. Darunter: Tunnelbauwerkzeuge, Werbeplakate, Fotos und Modelle bekannter Schweizer Bahnfahrzeuge, wie dem "Krokodil" oder dem TEE-Triebwagen. Auch utopische Ideen wie die "Swiss-Metro", eine unterirdische Fernbahn, die die größten Städte der Schweiz verbinden sollte, und eine tonnenschwere Billet-Druckmaschine sind dabei. Alle Objekte und Dokumente sind in einer der "echten" Schweiz nachempfundenen, rund 400 Quadratmeter großen Ausstellungslandschaft eingebettet: Berge, "Flachland" und ein begehbarer Tunnel versetzen die Besucher in die Atmosphäre der einmaligen Schweizer Bahnlandschaft.

"Das Verkehrshaus der Schweiz ist das meistbesuchte Museum in unserem Land" erklärt Martin Bütikofer, Direktor des Verkehrshauses der Schweiz, anlässlich der Ausstellungseröffnung in Nürnberg. "Ich bin sicher, die Faszination der Schweizerinnen und Schweizer für ihre Bahn und deren Geschichte dank der inspirierenden Zusammenarbeit mit dem DB Museum auch hier in Nürnberg wecken zu können."

Der thematische Bogen der Ausstellung spannt sich über acht Bereiche: Von der berühmten "Spanisch-Brötli-Bahn" - der ersten Eisenbahnstrecke zwischen Zürich und Baden - über die legendären Tunnelbauten am Gotthard und Simplon bis hin zu den neuesten Entwicklungen, wie dem Programm "Bahn 2000" und dem gigantischen Projekts der "Neuen Alpen-Transversale" NEAT, bei dem unter dem Gotthard-Massiv der längste Tunnel der Welt entsteht.

Eine besondere Attraktion empfängt die Besucher bereits im Vorraum der Ausstellung: das "Circarama". Auf die Innenseite einer zylindrischen Projektionsfläche wird mit Hilfe von acht Beamern ein 360-Grad-Rundumfilm projiziert. Den Besuchern bietet sich von der Mitte der Projektionsfläche ein faszinierender Rundum-Blick auf die Schweizer Eisenbahnwelt der 1960er Jahre. Es handelt sich bei dem Film um die digital restaurierte Fassung einer Dokumentation über die Schweizer Eisenbahnen, die auf der Landesausstellung 1964 in Lausanne gezeigt wurde. Dabei verwendeten die Filmemacher eine von Walt Disney entwickelte 360-Grad-Aufnahmetechnik, die damals zum ersten Mal in Europa zu sehen war.

Die Sonderausstellung läuft bis zum 30. April 2016 und wird von einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm begleitet. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.db-museum.de

Pressekontakt:

Nicole Knapp
Sprecherin
Deutsche Bahn Stiftung gGmbH
Tel. 030 297 61124
nicole.knapp@deutschebahn.com
www.deutschebahnstiftung.de


Olivier Burger
Leiter Kommunikation
Verkehrshaus der Schweiz
Tel. +41 41 375 74 72
olivier.burger@verkehrshaus.ch
www.verkehrshaus.ch

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bahn AG

Das könnte Sie auch interessieren: