Das könnte Sie auch interessieren:

Summer Class 2019: news aktuell Academy startet praxisnahes zweitägiges Weiterbildungsformat

Hamburg (ots) - Am 9. und 10. Juli findet die erste "Summer Class" der news aktuell Academy statt. An ...

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Frauenfußball-WM 2019: Deutschland - Spanien live im ZDF

Mainz (ots) - Die DFB-Auswahl trifft im zweiten WM-Gruppenspiel am Mittwoch, 12. Juni 2019, auf das Team aus ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

09.05.2006 – 21:23

Rheinische Post

Rheinische Post: Dan Browns Bildungsauftrag

    Düsseldorf (ots)

Von Lothar Schröder

    Es soll an Schulen schon kirchenhistorische Referate gegeben haben, die Passagen aus Dan Browns Roman "Sakrileg" als Beleg heranzogen. Nicht aus Übermut, wohl aber im wohligen Einklang mit Unwissenheit. Das klingt zunächst komisch, dann traurig - und schließlich ermutigend, weil es doch ein Leichtes sein müsste, dem Bildungsbedürftigen den Weg zur richtigen Quelle zu weisen. So leicht ist es leider nicht. Denn der Erfolg von Dan Browns Jesus-Thriller ist kein Zufallsprodukt, sondern vielmehr ein Signal: Es weist hin auf das Bedürfnis nach Transzendenz und Sinnsuche. Und es zeigt eine zunehmende Entfremdung des Einzelnen zur Religion an. Das große, mit dem Papst-Jahr wieder aufgeflammte Interesse am Glauben und an Glaubensfragen findet dauerhaft offenbar nicht immer ausreichend Halt bei den christlichen Kirchen. Verschwörungstheorien haben leichtes Spiel, obwohl die neuen Verkünder ihre Thesen kaum belegen. Sie unterhalten einfach, faszinieren mit Spannung, fesseln mit Überraschungen. Zugegeben, das sind "unlautere" Mittel in der Auseinandersetzung um die historische Wahrheit. Sie zeigen allerdings auch, dass es funktioniert. Die Kirche muss keine Thriller erzählen, sie muss sich aber Gedanken über die Vermittlung machen. Dan Brown stellt einen Bildungsauftrag.

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung