Weser-Kurier

Weser-Kurier: Zur Atomdebatte

Bremen (ots) - Eine Technologie, die offensichtlich nicht beherrschbar ist, muss allein aus gesellschaftspolitischen Erwägungen zur Disposition gestellt werden. Die Menschen wollen nicht mit der Angst vor etwas leben müssen, das sie weder sehen noch begreifen noch richtig einschätzen können. Wir sollten nicht so unklug sein und unseren Kindern und Kindeskindern etwas hinterlassen, von dem wir spätestens seit diesem Wochenende wissen, dass es uns zu Recht immer Angst gemacht hat. Die Frage lautet ab sofort nicht mehr, ob es einen Ausstieg aus der Kernenergie geben muss beziehungsweise wie lange man ihn noch heraus zögern kann. Die Frage lautet, wie schnell wir diese Gefahr hinter uns lassen.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: