ARD Radio & TV

25 ARD Ko- und Auftragsproduktionen auf dem 32. Filmfest München und 13 Film-Highlights im erweiterten "SommerKino im Ersten" ab 30. Juni 2014

Frankfurt (ots) - "Alles, außer gewöhnlich" lautet das Motto, unter dem Festival-Leiterin Diana Iljine in diesem Jahr insgesamt 158 Filme für das Internationale Filmfest München vom 27. Juni bis 5. Juli 2014 ausgewählt hat. 25 davon sind ARD-Koproduktionen. Und auf alle diese Filme trifft zu, was das Motto verspricht: ungewöhnlich, besonders, ausgefallen zu sein.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Die ARD ist in diesem Jahr auf dem Münchner Filmfest mit so vielen Koproduktionen wie nie zuvor vertreten. Dass wir in der Reihe der neuen Fernsehfilme das Programm mit 13 von insgesamt 18 Filmen entscheidend prägen, mag vielen fast schon selbstverständlich erscheinen. Dass aber auch in der Reihe der innovativen deutschen Kinofilme in diesem Jahr 11 der 16 gezeigten Produktionen unter finanzieller und redaktioneller Beteiligung der ARD entstanden sind, ist eine bemerkenswerte Tatsache - zeigt dies doch, wie sehr die ARD das deutsche Kino fördert, entwickelt und befeuert."

Für alle, die nicht zum 32. Filmfest nach München kommen können, gibt es ab 30. Juni im Ersten die Möglichkeit, 13 große Kinofilme als Fernseh- bzw. Free-TV-Premieren daheim zu erleben: Von "Die eiserne Lady" mit Oscar-Preisträgerin Meryl Streep über "Ziemlich beste Freunde" und "Der Gott des Gemetzels" bis "Wer's glaubt wird selig", montags um 20.15 Uhr und mittwochs um 22.45 Uhr.

Eigen-, Auftrags- und Koproduktionen auf dem 32. Filmfest München

NEUES DEUTSCHES KINO

Good Luck Finding Yourself (BR) Buch und Regie: Severin Winzenburg

Wir sind die Neuen (BR/ARD Degeto) Buch und Regie: Ralf Westhoff

Hirngespinster (BR/ARTE) Buch und Regie: Christian Bach

Dessau Dancers (SWR/WDR) Regie: Jan Martin Scharf, Buch: Ruth Toma

Dieses schöne Scheißleben (WDR/ARTE) Buch und Regie: Doris Dörrie

Ein Geschenk der Götter (SWR) Buch und Regie: Oliver Haffner

Lügen und andere Wahrheiten (RB/WDR/ARTE) Regie: Vanessa Jopp, Buch: Vanessa Jopp, Stefan Schneider

Schönefeld Boulevard (RBB/WDR/ARTE) Buch und Regie: Sylke Enders

Das Hotelzimmer (SWR) Buch und Regie: Rudi Gaul

Nachthelle (RBB) Regie: Florian Gottschick, Buch: Florian Gottschick, Carsten Happe

Das Zimmermädchen Lynn (WDR) Buch und Regie: Ingo Haeb

NEUES DEUTSCHES FERNSEHEN

Die Auserwählten (WDR/ARD Degeto) Regie: Christoph Röhl, Buch: Sylvia Leuker, Benedikt Röskau

Bornholmer Straße (MDR/ARD Degeto/RBB) Regie: Christian Schwochow, Buch: Heide und Rainer Schwochow

Das Ende der Geduld (BR/NDR) Regie: Christian Wagner, Buch: Stefan Dähnert

Ich will Dich (WDR/SWR/3sat) Regie: Rainer Kaufmann, Buch: Kathrin Richter, Jürgen Schlagenhof

In der Falle (NDR) Buch und Regie: Nina Grosse

Landauer - Der Präsident (BR/ARD Alpha/ARD Degeto/WDR) Regie: Hans Steinbichler, Buch: Dirk Kämper

Let's go (BR/ARD Degeto/WDR) Buch und Regie: Michael Verhoeven

Männertreu (HR) Regie: Hermine Huntgeburth, Buch: Thea Dorn

Monsoon Baby (BR) Regie: Andreas Kleinert, Buch: Florian Hanig, Andreas Kleinert

Nie mehr wie immer (HR/BR/ARD Degeto) Buch und Regie: Petra K. Wagner

Polizeiruf 110: Morgengrauen (BR) Buch und Regie: Alexander Adolph

Die reichen Leichen. Ein Starnbergkrimi (BR) Regie: Dominik Graf, Buch: Sathyan Ramesh

Tatort: Im Schmerz geboren (HR) Regie: Florian Schwarz, Buch: Michael Proehl

KINDERFILMFEST

Quatsch und die Nasenbärbande (NDR/BR/SWR/HR/ARTE) Regie: Veit Helmer, Buch: Hans-Ullrich Krause, Veit Helmer

Pressekontakt:

Presse und Information Das Erste
Dr. Lars Jacob
Tel.: 089/5900-42898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Radio & TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Radio & TV

Das könnte Sie auch interessieren: