Frau im Spiegel

Stefanie Hertel: "Lass uns mal was Verrücktes tun!"

    Hamburg (ots) - Zeit zu zweit, dem Alltag mal entfliehen - das ist für Stefanie Hertel (28) und ihren Mann Stefan Mross (32) fast schon ein Abenteuer angesichts ihrer vollen Terminpläne. Hertel ist es trotzdem wichtig, "dass man sich nicht jeden Tag dem Alltagstrott ergibt, sondern auch mal etwas Ungeplantes macht", wie sie der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL verrät. "Ich sage manchmal ganz spontan ,So, jetzt machen wir die Handys aus!' Und dann geht es den ganzen Tag ab in die Berge, vielleicht bleiben wir sogar mit dem Zelt über Nacht. Das ist für mich etwas ganz Verrücktes."

    Allein zu leben kann sich die blonde Sängerin, die ihren heutigen Ehemann schon als Volksmusik-Kinderstar kennen gelernt hat, "absolut nicht" vorstellen. "Weil ich mich schon im Alter von 14 Jahren gebunden habe." Es sei natürlich wichtig, dass man sich auch in einer Beziehung Freiheiten lasse und nicht eingeengt werde. Singles ermuntert sie "es doch zu wagen, sich auf ein Leben zu zweit einzulassen."

    Durch ihren Beruf "dauernd so unter Beobachtung zu stehen" findet Stefanie Hertel "belastend", jedoch schafft sich das Paar Freiräume. "Wir geben wirklich wenig preis von unserem Privatleben - auch wenn das anders aussehen mag. Vor allem wollen wir unsere Tochter Johanna schützen", betont der Star.

    Und wie sieht es mit einem zweiten Kind aus? - "Wir werden immer mal wieder darüber nachdenken, und vielleicht ist irgendwann der richtige Zeitpunkt. Bei mir tickt die biologische Uhr ja schließlich noch nicht."

Pressekontakt:
Andrea Munz
Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel.: 040/3703-7266
Fax: 040/3703-5703
E-Mail: munz.andrea@guj.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: