PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PM-International AG mehr verpassen.

04.05.2020 – 13:23

PM-International AG

Corona-Pandemie: PM-International spendet 1 Million Euro für Hilfsprojekte

Corona-Pandemie: PM-International spendet 1 Million Euro für Hilfsprojekte
  • Bild-Infos
  • Download

Die PM-International AG engagiert sich mit einer Spendensumme von 1 Million Euro zur Bewältigung der Coronavirus-Pandemie. Die Geld- und Sachspenden im Rahmen der Initiative „PM hilft“ gingen an Hilfsprojekte in stark betroffenen Regionen rund um die Standorte des Unternehmens in Speyer und Luxemburg, sowie Spanien, Italien und Frankreich.

Corona-Pandemie: PM-International spendet 1 Million Euro für Hilfsprojekte

Speyer, den 04. Mai 2020 – Die PM-International AG engagiert sich mit einer Spendensumme von 1 Million Euro zur Bewältigung der Coronavirus-Pandemie. Die Geld- und Sachspenden im Rahmen der Initiative „PM hilft“ gingen an Hilfsprojekte in stark betroffenen Regionen rund um die Standorte des Unternehmens in Speyer und Luxemburg, sowie Spanien, Italien und Frankreich.

Unterstützung für Speyer und das Saarland

In Speyer unterstützt PM-International die Aktion „Speyerer sagen Danke und helfen!“. Diese packt Überraschungspakete für Menschen in pflegenden, medizinischen und sozialen Berufen sowie Familien, die durch die aktuelle Situation in Not geraten sind. Ende letzter Woche übergab PM-International Vertriebsdirektor Patrick Bacher 2.400 Müsliriegel aus dem eigenen Sortiment sowie 200 Liter Desinfektionsmittel an Thomas Harant, einen der Initiatoren der lokalen Spendenaktion. „Wir bedanken uns, dass PM-International sofort zugesagt hat und uns Desinfektionsmittel und Riegel zur Verfügung gestellt hat. Darüber werden sich die Kinder und deren Angehörige sehr freuen,“ so Harant.

Weiterhin hat PM-International die Landesregierung des Saarlandes bei der Beschaffung von Schutzausrüstung und der Herrichtung von Versorgungszentren in den Landkreisen unterstützt. Der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans: „Im Namen der saarländischen Landesregierung möchte ich Familie Sorg aus Luxemburg herzlich für die großzügige Spende zur Bewältigung der Ausnahmesituation danken. Eine derart große Unterstützung über Landesgrenzen hinweg ist nicht selbstverständlich.“

Spanien: Zusammenarbeit mit World Vision und Ärzte der Welt

Spanien zählt zu den Ländern, die am stärksten von der aktuellen Situation betroffen sind. Hier hat PM-International die COVID-19-Krisenhilfe der Hilfsorganisationen Ärzte der Welt und World Vision mit einer Spende für den Aufbau und Betrieb von zwei Hilfskrankenhäusern in Madrid unterstützt. Zusätzlich übergab das Unternehmen 1.000 Liter Desinfektionsmittel und 20.000 Einweghandschuhe an die Polizeigewerkschaft Jupol (Justicia Policial) Madrid, 15.000 Schutzmasken sind ebenfalls bestellt. Die Schutzausrüstung wird für die Arbeit der spanischen Polizei verwendet.

Vicki Sorg, Charity-Botschafterin von PM-International: „In der aktuellen Lage ist Zusammenhalt alles. Weltweit leisten Menschen gerade Außerordentliches, um anderen zu helfen und die gesundheitliche Versorgung zu sichern. Sie möchten wir mit unserer Spende unterstützen.

Energieriegel für medizinisches Personal und Menschen in Not

Zusätzlich hat PM-International weitere 17.500 Riegel aus dem eigenen Sortiment gespendet. Diese wurden an Gesundheitspersonal und Helfer in Frankreich sowie Einrichtungen zur Lebensmittelversorgung in Spanien geliefert. Für Vicki Sorg war dies eine Möglichkeit, unmittelbar zu helfen: „Ich freue mich, dass der Großteil unserer Spende bereits am Bestimmungsort angekommen ist. Darüber hinaus haben wir unseren kompletten Lagerbestand an Energieriegeln freigegeben.“

Mit dem Charity-Programm PM We Care engagiert sich PM-International seit fast 20 Jahren für wohltätige Projekte. Als größter Unternehmenspate von World Vision unterstützt das Unternehmen 2.300 Patenkinder, ihre Familien und ganze Dorfgemeinschaften in mehr als 60 regionalen Entwicklungsprojekten weltweit, unter anderem in Indien, Peru und Kambodscha.

Über PM-International AG

Die PM-International AG entwickelt und vertreibt unter der Eigenmarke FitLine® hochwertige und größtenteils patentierte Produkte für Gesundheit, Fitness und Schönheit von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines QR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 600 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer und Luxemburger Handballverband (SHV, FLH) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).

Weltweit vertreibt PM-International seine Premiumprodukte in mehr als 40 Ländern. 2019 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe erstmals mehr als eine Milliarde US-Dollar.

Weitere Infos unter www.pm-international.de

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Jasmin Mandery
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
_________________
PM-International AG
Einfach. Erfolgreich.

An der Hofweide 17
67346 Speyer
Deutschland

Telefon: +49 (0) 6232 296-408
E-Mail: Jasmin.Mandery@pm-international.de
www.pm-international.de

Vorstand: Gerd Niedernhuber, Lutz Bläcker, Patrick Bacher
Aufsichtsratsvorsitzender: Rolf Sorg
Registergericht: Amtsgericht Ludwigshafen HR B 53194
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE811555185 
Weiteres Material zum Download

Dokument: RP04052020_Corona-Pa~r Hilfsprojekte.doc