PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von The Economist mehr verpassen.

20.06.2019 – 17:14

The Economist

The Economist: Facebooks Kryptowährung | Amerika und Iran | Boeings Chef | Türkei | Chinesische Schulden | Deutsche Bad Bank

The Economist: Facebooks Kryptowährung | Amerika und Iran | Boeings Chef | Türkei | Chinesische Schulden | Deutsche Bad Bank
  • Bild-Infos
  • Download

Unser Titel diese Woche analysiert die Karriere des unbestrittenen Favoriten, der der nächste britische Premierminister werden wird. Boris Johnson hat zu verschiedenen Zeiten unterschiedliche Gestalten angenommen. Als Bürgermeister des liberalen, weltoffenen London in den Jahren 2008-16 predigte er die Vorzüge der Einwanderung und des Binnenmarkts. Als führendes Mitglied der Leave-Kampagne wechselte er mühelos zur Kritik an der Migration und zur Warnung vor den Gefahren einer türkischen Mitgliedschaft in der EU, für die er sich zuvor ausgesprochen hatte. Heute preist er die Aussicht an, die EU ohne ein Abkommen zu verlassen. Während sich die Brexit-Saga hinzieht, wird Großbritannien immer polarisierter. Für welche Tribüne würde Herr Johnson in einem stark geteilten Land spielen?

Weitere Themen:

Die neue Kryptowährung von Facebook

Mark Zuckerberg will eine globale Währung schaffen. Was könnte da schon schief gehen?

Amerika und Iran

In eine Ecke gedrängt, schlägt der Iran um sich.

Schumpeter

Boeings Chef gewinnt eine Verschnaufpause, aber keine Erlösung. Drei Tests, um zu entscheiden, ob Dennis Muilenburg seinen Job behalten soll.

Türkei

Runde zwei: Eine Wiederholung der Bürgermeisterwahlen in Istanbul ist gefährlich für den Präsidenten.

Chinesische Schulden

Während sich das Wachstum verlangsamt, taucht das Gespenst der Verschuldung der Kommunen wieder auf.

Indisch-Pakistanische Rivalität

Von Artillerie und Luftangriffen bis hin zu Googlies und Doosras.

Haustiertheorien

Während der Haustierbesitz boomt, stellt sich eine beunruhigende Frage: Wer besitzt wen?

ECONOMIST RADIO:

Bad Banks - Der neue Geschäftsbereich der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank plant die Schaffung einer neuen Einheit, einer "Bad Bank", die mehrere zehn Milliarden Euro an Vermögenswerten aufnehmen wird. Wird das verbleibende Unternehmen profitabel genug werden, um die Regulierungsbehörden und Investoren zufrieden zu stellen?

OPEN FUTURE 2019:

Angelina Jolie: How to alleviate the refugee crisis

Essay competition: What fundamental economic and political change, if any, is needed for an effective response to climate change?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: 
Christoph Lapczyna | plümer)communications 
Tel. +49 (0)40 790 21 89-90
 E-Mail: cl@pluecom.de

Über The Economist (http://www.economist.com) 
Mit einem wachsenden globalen Publikum und einem Ruf für aufschlussreiche
Analysen und Perspektiven auf jeden Aspekt des Weltgeschehens ist The Economist
eine der anerkanntesten und am meisten gelesenen Publikationen zu aktuellen
Themen weltweit. Zusätzlich zu den wöchentlichen Print- und Digitalausgaben und
der Website veröffentlicht The Economist Espresso, eine tägliche
Nachrichten-App, Global Business Review, ein zweisprachiges
englisch-chinesisches Produkt und Economist VR, eine Virtual-Reality-App.
Economist Radio produziert mehrere Podcasts pro Woche, und Economist Films
produziert Kurz- und Langformat-Videos. The Economist unterhält starke Social
Communities auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Snapchat, LINE, Medium und anderen
sozialen Netzwerken. The Economist wurde mit vielen redaktionellen und
Marketing-Auszeichnungen ausgezeichnet und wurde im Trusting News Project Report
2017 zur vertrauenswürdigsten Nachrichtenquelle gewählt.