PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von The Economist mehr verpassen.

13.06.2019 – 18:11

The Economist

The Economist: Proteste in Hong Kong | Deutschlands Industriemagnate | Ethnie und Lebenserwartung | Drohnen und Flughäfen | Sudan

The Economist: Proteste in Hong Kong | Deutschlands Industriemagnate | Ethnie und Lebenserwartung | Drohnen und Flughäfen | Sudan
  • Bild-Infos
  • Download

Unser Titel diese Woche berichtet über die größten Proteste in Hong Kong, seit Ende der Kolonialherrschaft 1997. Der Streit dreht sich um eine Formalität, aber die mit ihr verbundenen Implikationen treffen Hong Kongs Einzigartigkeit mitten ins Herz. Viele Unternehmen entscheiden sich für einen Standort dort, weil Hong Kong Verbindungen zu Chinas riesigem Markt hat und doch die Regeln der westlichen Wirtschaft aufrechterhält. Falls das Gesetz geändert wird und Auslieferung an China erlaubt, könnten Regimekritiker von chinesischen Gerichten hart bestraft werden. Geschäftsleute laufen Gefahr, von gut vernetzten chinesischen Wettbewerbern in feindselige Gerichtsverfahren verwickelt zu werden. Die Bürger Hong Kongs fürchten zu Recht um die Zukunft ihrer Stadt.

Weitere Themen:

Das Leben der deutschen Industriemagnate

Die verschwiegenen Reichen. In der geheimen Welt der deutschen Industriemagnate.

Ethnie und Lebenserwartung

Schwarze leben länger. Die Diskrepanz der Lebenserwartung von schwarzen und weißen Amerikanern wird zunehmend kleiner.

Schumpeter

Den nächsten Krieg führen. Militärische und wirtschaftliche Mächte stehen hinter Amerikas größtem Zusammenschluss in der Verteidigungsindustrie.

Die Europäische Zentralbank

Präsidiale Referenzen. Die EZB ist Europas mächtigste Institution. Erkki Liikanen sollte ihr nächster Boss werden.

Der schroffe Bevormundungsstaat

Australiens wegweisendes Image verdeckt eine herrische Regierung.

Drohnen und Flughäfen

Wie man sich gegen eindringende Drohnen verteidigt.

Sudan

Stoppt den Krieg bevor er beginnt. Ein fragiler Staat droht auseinanderzufallen, wenn Kräfte von außen die Gruppierungen nicht zum Dialog drängen.

Besonders interessant für unsere Leser in Deutschland:

Deutschlands neuer grüner Look. Politiker versuchen eilig, auf den Aufstieg der Grünen zu reagieren.

1843 MAGAZINE:

Ein Porträt der Londoner Nachtschicht.

In der Stille der Nacht erledigen die Arbeiter ihre Jobs.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: 
Christoph Lapczyna | plümer)communications 
Tel. +49 (0)40 790 21 89-90
 E-Mail: cl@pluecom.de

Über The Economist (http://www.economist.com) 
Mit einem wachsenden globalen Publikum und einem Ruf für aufschlussreiche
Analysen und Perspektiven auf jeden Aspekt des Weltgeschehens ist The Economist
eine der anerkanntesten und am meisten gelesenen Publikationen zu aktuellen
Themen weltweit. Zusätzlich zu den wöchentlichen Print- und Digitalausgaben und
der Website veröffentlicht The Economist Espresso, eine tägliche
Nachrichten-App, Global Business Review, ein zweisprachiges
englisch-chinesisches Produkt und Economist VR, eine Virtual-Reality-App.
Economist Radio produziert mehrere Podcasts pro Woche, und Economist Films
produziert Kurz- und Langformat-Videos. The Economist unterhält starke Social
Communities auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Snapchat, LINE, Medium und anderen
sozialen Netzwerken. The Economist wurde mit vielen redaktionellen und
Marketing-Auszeichnungen ausgezeichnet und wurde im Trusting News Project Report
2017 zur vertrauenswürdigsten Nachrichtenquelle gewählt.