Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Schäuble fordert härtere Strafen gegen "Schwalben" im Fußball

    Berlin (ots) - Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat härtere Strafen für "Schwalben" im Strafraum gefordert. "Im Rahmen des Fußballs handelt es sich schlicht um Betrug", schrieb Schäuble in einem Beitrag für den "Tagesspiegel am Sonntag". "Dieser Versuch des Betrugs muss härter als Regelverstoß geahndet werden, und die Vorbilder auf dem Platz dürfen die Regeln nicht ungestraft übertreten." Bei der Fallsucht der Fußballprofis handele es sich auch um eine Art Spiel. "Aber es ist keine Teildisziplin des Fußballspiels, sondern des Schauspiels", schrieb der Minister, der auch für Sport zuständig ist.

    Ähnlich wie im Kampf gegen Doping dürfe es keine Verharmlosung des Sportbetrugs im Fußball geben. "Den schauspielerischen Auswüchsen wird durch ausbleibende Ahndung Vorschub geleistet", schrieb Schäuble. "Die Werte des Sports dürfen nicht verwässern. Sonst ist unser Lieblingssport Fußball bald kein Spiel mehr."

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: