BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Dienstag, 18. April 2006, 19.30 Uhr
Der Petersdom

    München (ots) - Am 18. April 1506 war für die fast 1.200 Jahre alte Basilika St. Peter auf dem vatikanischen Hügel in Rom der Anfang vom Ende gekommen. Denn an diesem Tag wurde unter Leitung des Chefarchitekten Donato Bramante der Grundstein für einen neuen Petersdom gelegt. In einer Abfolge von erbitterten Machtkämpfen, schweren Niederlagen und strahlenden Triumphen schufen Bramante, Sangallo, Raffael, Michelangelo, Maderno und Bernini das weltberühmte Zentrum der Römisch-Katholischen Kirche. Reformation und Gegenreformation wären ohne dieses Bauwerk möglicherweise ganz anders verlaufen. Wie eine riesige, kostbare Schale umhüllt der Dom das tief in seiner Mitte geborgene kleine Armengrab des Apostels Petrus.

    Der Film erzählt die abenteuerliche Baugeschichte des Petersdoms, gewährt Einblicke in die verborgenen, unterirdischen Grabkammern und beschreibt die Faszination, die diese Kirche auf Menschen in aller Welt ausübt.

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: