Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Schockenhoff fordert schärfere Sanktionen gegen Russland
"Putin wird reagieren, wenn er die eigene Herrschaftsbasis gefährdet sieht"

Berlin (ots) - Der außenpolitische Sprecher der Union, Andreas Schockenhoff, hat sich für schärfere Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. "Der Druck muss so erhöht werden, dass es in irgendeiner Form sicheren und dauerhaften Zugang für neutrale internationale Beobachter gibt", sagte Schockenhoff dem "Tagesspiegel" (Mittwochsausgabe). Putin werde reagieren, "wenn er die eigene Herrschaftsbasis gefährdet sieht". Der russische Präsident werde aber zugleich weiter versuchen, den Westen zu spalten. "Die EU muss um jeden Preis geschlossen bleiben, sonst haben wir schon verloren", warnte Schockenhoff.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: