Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Der Tagesspiegel befasst sich mit der Münchner Sicherheitskonferenz und dem Thema Cyberwar:

Berlin (ots) - Das Internet hat seinen Anteil an den Revolutionen. Es ist die größte einzelne Ursache für den Zuwachs an Offenheit, Transparenz und Demokratie in den jüngsten Jahrzehnten. Es hat die Informations- und Organisationsmöglichkeiten der Menschen unendlich erweitert. Aber es ist auch das weltweite Netz, das Viren verbreitet, Millionen Privatcomputer lahmlegt, Hackerangriffe auf Staaten und Konzerne ermöglicht und die Gelegenheit zu Diebstahl und Betrug in ungeahnte Dimensionen steigert. "Cyberwar" werde das dominierende Thema der nächsten Sicherheitskonferenzen sein, nicht mehr Atomrüstung oder klassische Konflikte zwischen Staaten, lautet die Prognose. Ein Staat ist schon mal auf diese Weise nahezu gelähmt worden, Estland. Umgekehrt hat ein Virus namens Stuxnet das iranische Atomprogramm stärker gebremst als alle Sanktionen. In den falschen Händen wird aus dem Instrument des Guten eine Waffe des Bösen.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: