ProSieben

Habt keine Angst. "V-Die Besucher" als Deutschland-Premiere auf ProSieben (mit Bild)

Habt keine Angst. "V-Die Besucher" als Deutschland-Premiere auf ProSieben

"Habt keine Angst. Wir kommen in Frieden". Mit der viralen Kampagne zur neuen US-Serie "V-Die Besucher" lockte ProSieben über eine Million User ins Netz. Viele davon spekulieren wild. Und immer wieder taucht eine Frage auf: Ist die ganze Kampagne vielleicht doch eine Verschwörungstheorie? User Orion (www.sichtungen-ufo.de <https://www.sichtungen-ufo.de>) denkt: "Möglicherweise steht mehr dahinter als nur irgendeine Werbung." Albatros will sogar herausgefunden haben, dass sich im Anhang der URL www.habt-keine-angst.de <https://www.habt-keine-angst.de> die Wörter "HUMAN brain" verstecken: "Seltsam. Das kann Zufall sein, muss aber nicht unbedingt". Eins steht fest: ProSieben zeigt ab 18. Juli 2011 um 20.15 Uhr, jeweils drei Folgen des Serienevents "V-Die Besucher" als Deutschland-Premiere. 


Foto: © Warner Bros.

Dieses Bild darf bis 22. Juli 2011 honorarfrei für redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankündigung verwendet werden. Spätere Veröffentlichungen sind nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH möglich. Verwendung nur mit vollständigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht verändert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: 089/9507-1186.
Voraussetzung für die Verwendung dieser Programmdaten ist die 
Zustimmung zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media AG.
Habt keine Angst. "V-Die Besucher" als Deutschland-Premiere auf ProSieben "Habt keine Angst. Wir kommen in Frieden". Mit der viralen Kampagne zur neuen US-Serie "V-Die Besucher" lockte ProSieben über eine Million User ins Netz. Viele davon spekulieren wild. Und immer wieder taucht eine Frage auf: Ist die... mehr

Unterföhring (ots) - Unterföhring, 14. Juli 2011. "Habt keine Angst. Wir kommen in Frieden". Mit der viralen Kampagne zur neuen US-Serie "V-Die Besucher" lockte ProSieben über eine Million User ins Netz. Viele davon spekulieren wild. Und immer wieder taucht eine Frage auf: Ist die ganze Kampagne vielleicht doch eine Verschwörungstheorie? User Orion (www.sichtungen-ufo.de) denkt: "Möglicherweise steht mehr dahinter als nur irgendeine Werbung." Albatros will sogar herausgefunden haben, dass sich im Anhang der URL www.habt-keine-angst.de die Wörter "HUMAN brain" verstecken: "Seltsam. Das kann Zufall sein, muss aber nicht unbedingt". Eins steht fest: ProSieben zeigt ab 18. Juli 2011 um 20.15 Uhr, jeweils drei Folgen des Serienevents "V-Die Besucher" als Deutschland-Premiere.

Inhalt: Unfassbar: Nach gewaltigen Erderschütterungen erscheinen über den größten Metropolen der Erde riesige Raumschiffe! Kurz darauf kommen außerirdische Besucher in Menschengestalt auf die Erde und streben einen außergewöhnlichen Handel mit den Menschen an: Sie wollen Rohstoffe, die für ihren Planeten überlebensnotwendig sind, dafür liefern sie der Bevölkerung imposante technische Fortschritte. Ergeben vergöttern viele Erdlinge die "Besucher", die medizinische Wunder und bahnbrechende Technologien versprechen. Nur wenige Menschen hinterfragen die Pläne der Außerirdischen. FBI-Agentin Erica Evans (Elizabeth Mitchell, "LOST") stellt allerdings schnell fest, dass die Aliens schon seit langem eine Invasion der Erde vorbereiten und absolut keine friedlichen Absichten haben. Daraufhin schließt sie sich einer mutigen Widerstandsbewegung an, die die Welt vor den Eindringlingen schützen will. Ericas Sohn Tyler (Logan Huffman) hingegen ist begeistert von der fremden Spezies und lässt sich unterwürfig als Friedensbotschafter rekrutieren. Wem kann man noch vertrauen? Welche grausamen Absichten haben die "Besucher" wirklich? Ein unerbittlicher Kampf zwischen Menschen und Außerirdischen beginnt ... Hintergrund: "V - Die Besucher" ging im September 2009 in den USA auf Sendung. Die Serie wurde bereits in 21 Ländern ausgestrahlt und von ABC für eine zweite Staffel verlängert. "V - Die Besucher" ist ein Remake des Kult-Klassikers "V - Die außerirdischen Besucher kommen" von Kenneth Johnson aus dem Jahr 1983. Kenneth Johnson orientierte sich ursprünglich an dem politischen Roman "Das ist bei uns nicht möglich" von Nobelpreisträger Sinclair Lewis. Dieser warnte darin vor der Möglichkeit faschistischer Herrschaft in den USA.

Kontakt:

ProSiebenSat1 TV Deutschland Kommunikation/PR - Fiction Bildredaktion Stella Rodger Andrea Buchberger Tel. +49 [89] 9507-1168 Tel. +49 [89] 9507-1589 Fax +49 [89] 9507-91168 Fax +49 [89] 9507-91589 stella.rodger@prosiebensat1.comandrea.buchberger@prosiebensat1.com presse.ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: