ProSieben

"Schlag den Raab": Startet Stefan Raab eine Serie? (mit Bild)

"Schlag den Raab": Startet Stefan Raab eine Serie? (mit Bild)
"Schlag den Raab": Startet Stefan Raab eine Serie? Unterföhring, 31. März 2011. Ungewohnte Situation für Stefan Raab: Zwei Niederlagen in Folge setzte es bei "Schlag den Raab" zuletzt für den Erfolgs-Entertainer. Steckt Raab in der Krise? Nicht doch: Ein Stefan Raab weicht nur zurück, um Anlauf zu... mehr

Unterföhring (ots) - 31. März 2011. Ungewohnte Situation für Stefan Raab: Zwei Niederlagen in Folge setzte es bei "Schlag den Raab" zuletzt für den Erfolgs-Entertainer. Steckt Raab in der Krise? Nicht doch: Ein Stefan Raab weicht nur zurück, um Anlauf zu nehmen. Am Samstag will er die Mini-Negativserie brechen (20.15 Uhr, ProSieben). Im Jackpot: 500.000 Euro.

Matthias Opdenhövel führt auch durch die 28. Ausgabe von "Schlag den Raab". Frank Buschmann kommentiert die Spiele. Musikalische Gäste sind Natalia Kills mit "Mirrors" und Milow mit "You and me (In My Pocket)".

Stefan Raab konnte bisher 17 von insgesamt 27 Ausgaben von "Schlag den Raab" für sich entscheiden. Dabei bezwang er einen Judo-Olympiasieger, einen Ruderweltmeister und eine Ex-Tennis-Profispielerin sogar zu null. Noch nie konnte eine Frau den Raab schlagen. Noch nie verlor Stefan Raab mehr als zwei Ausgaben in Folge. 13,5 Millionen wurden in der Sendung bisher insgesamt ausgezahlt. Der Rekordgewinn bei "Schlag den Raab" liegt bei drei Millionen Euro. Chemie-Doktorand Nino Hase aus Mainz errang ihn im Mai 2009. Zuvor war Stefan Raab fünfmal in Folge ungeschlagen.

"Schlag den Raab" am Samstag, 2. April 2011, um 20.15 Uhr live auf ProSieben.

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Michael Ostermeier
Tel. +49 [89] 9507-1142
Michael.Ostermeier@ProSiebenSat1.com
www.presse.ProSieben.de

Bildredaktion: Susanne Karl
Tel. +49 [89] 9507-1173
Susanne.Karl@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: