PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von VDS Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. mehr verpassen.

12.09.2016 – 09:00

VDS Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V.

Eintauchen und Auftanken - Machen Sie Ihr Badezimmer zum Gesundbrunnen

2 Audios

  • BmE_TagDesBades.mp3
    MP3 - 1,5 MB - 01:36
    Download
  • OTP_TagDesBades.mp3
    MP3 - 2,3 MB - 02:31
    Download

Ein Dokument

Bonn (ots)

Anmoderationsvorschlag:

Stress bei der Arbeit, danach schnell noch ein paar Wege erledigen, einkaufen, die Familie versorgen, um dann abends völlig knülle ins Bett zu fallen. So ein Tag kann ganz schön anstrengend sein. Um so wichtiger ist es, sich regelmäßig eine kleine Auszeit zu gönnen. Am besten täglich und ohne großen Aufwand. Alles, was Sie dafür brauchen, haben Sie zu Hause. Ihr Badezimmer nämlich. Warum dieser Raum so wichtig für unser Befinden und damit auch unsere Gesundheit ist und wie Sie das Beste aus Ihrem Bad herausholen? - Jessica Martin hat sich zum "Tag des Bades" (17.09.) mal schlau gemacht.

Sprecherin: Unser Badezimmer ist nicht einfach nur ein Raum, in dem wir uns waschen und die Zähne putzen. Es ist auch eine echte Oase für unsere Gesundheit, sagt Bad-Experte Jens Wischmann von der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft. Insbesondere Wannenbäder:

O-Ton 1 (Jens Wischmann, 0:15 Min.): "Das liegt daran, dass die Wärme - und Auftriebskraft des Wassers natürlich - hilft, dass sie unsere Muskeln und Gelenke entspannt. Aber das Wasser fördert auch unsere Durchblutung. Wannenbäder sind auch für Herz und Lunge förderlich, festigen das Bindegewebe. Und nicht zuletzt ist das ja auch eine Sache, die der Seele schmeichelt."

Sprecherin: Sollten Sie nur ein Bad mit Dusche haben, können Sie Ihren Organismus und das Immunsystem mit Wechselbädern auf Trab bringen. Wer will, installiert sich eine Dampfdusche oder vielleicht sogar eine kleine Sauna. Aber auch die Atmosphäre sollte stimmen.

O-Ton 2 (Jens Wischmann, 0:11 Min.): "Das Licht sollte indirekt sein und nicht kalt. Dimmer und Farbregler im Badezimmerspiegelschrank helfen, dass ich das perfekte Licht habe für jede Stimmung. Auch das Thema Stauraum/ Ordnung im Bad ist ganz, ganz wichtig."

Sprecherin: Noch mehr Entspannung schafft der aktuelle Einrichtungstrend.

O-Ton 3 (Jens Wischmann, 0:09 Min): "Man hat zwar sehr klare Linien. Aber man hübscht das Ganze auf, macht es wohnlicher, fast kuscheliger durch Accessoires, durch Stoffe. Ob das ein Teppich ist, ob das Kissen sind."

Sprecherin: Und die bringen auch ordentlich Farbe ins Bad, in dem nicht mehr nur das übliche Weiß den Ton angibt: Schwarz wird beispielsweise mit hellen Holztönen kombiniert, Rosé-Töne sind absolut angesagt,...

O-Ton 4 (Jens Wischmann, 0:17 Min): "Wer sich informieren will: am 17. September ist der 'Tag des Bades'. Unter dem Motto 'Bad und Gesundheit' laden die Ausstellungen von Fachhandel und Fachhandwerk ein. Und man kann da eine ganze Menge an Ideen sehen, die Lust auf ein neues Bad machen und alle Teilnehmer findet man unter www.tagdesbades.de."

Abmoderationsvorschlag:

Das Badezimmer ist heute also längst nicht mehr nur dazu da, um sich frisch zu machen, sondern es spielt auch für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden eine wichtige Rolle. Wenn Sie also Inspiration brauchen: Nutzen Sie doch einfach den "Tag des Bades" am 17. September für einen Ausflug in die bunte Welt schicker Bäder. Alle Infos finden Sie unter www.tagdesbades.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:

Linnigpublic Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Frank Linnig
Tel.:0261/303839-0
Mail:koblenz@linnigpublic.de

Original-Content von: VDS Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V., übermittelt durch news aktuell