PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von L'ORÉAL Deutschland GmbH mehr verpassen.

08.12.2020 – 17:05

L'ORÉAL Deutschland GmbH

L'Oréal zum fünften Mal in Folge mit einem dreifachen "A"-CDP-Rating ausgezeichnet für Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels, zum Schutz der Wälder und zur Sicherung der Wasserversorgung

Paris (ots)

Im fünften Jahr in Folge wurde L'Oréal vom CDP als eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit hervorgehoben. Diese globale Non-Profit-Organisation ermutigt Unternehmen, ihre Umweltdaten offen zu legen, und bewertet ihre Leistungen und Bemühungen um Transparenz.

L'Oréal ist das einzige Unternehmen, das fünf Jahre lang in Folge ein "A" für alle drei vom CDP bewerteten Umweltthemen erreicht hat: Bekämpfung des Klimawandels, Maßnahmen zum Schutz der Wälder und Gewährleistung der Wassersicherheit. In diesem Jahr legten insgesamt 9.600 Unternehmen in den Fragebögen des CDP Daten zu Umweltauswirkungen, Risiken und Chancen offen.

Jean-Paul Agon, Vorsitzender und CEO von L'Oréal: "Dieses Triple-A-Ergebnis ist eine Anerkennung unseres langjährigen Engagements für Nachhaltigkeit und der enormen Arbeit, die von unseren Mitarbeitern auf der ganzen Welt und gemeinsam mit unseren Lieferanten und Partnern geleistet wird. Zum ersten Mal in diesem Jahr haben es zehn Unternehmen auf die Triple-A-Liste geschafft. Das ist es wert, gefeiert zu werden. Immer mehr Unternehmen beteiligen sich nun an dieser kraftvollen Initiative. Sie alle leisten inspirierende Arbeit für eine nachhaltige Entwicklung und zeigen Führungsstärke im Umgang mit den massiven Bedrohungen, denen unsere Welt ausgesetzt ist. Nachhaltigkeit ist keine Frage des Wettbewerbs: Es ist eine kollektive Verantwortung, die wir sehr ernst nehmen müssen. Gemeinsam machen wir einen Unterschied".

Paul Simpson, CEO von CDP, sagte: "Herzlichen Glückwunsch an L'Oréal für ihre Führungsrolle und ihr Engagement für ökologische Transparenz und dafür, dass sie als einziges Unternehmen fünf Jahre in Folge eine Position auf der Triple-A-Liste von CDP erreicht haben. Es werden mehr Unternehmen tätig, und dies ist besonders beeindruckend in diesem herausfordernden Jahr, das von COVID-19 geprägt ist. Das Ausmaß des Risikos für Unternehmen durch Klimawandel, Entwaldung und unsichere Wasserversorgung ist enorm, und wir wissen, dass die Chancen des Handelns die Risiken des Nichthandelns bei weitem überwiegen. Mit unserer A-Liste feiern wir jene Unternehmen, die sich darauf vorbereiten, in der Wirtschaft der Zukunft zu brillieren, indem sie heute handeln".

Diese Errungenschaft ist das Ergebnis der ehrgeizigen Ziele und der langjährigen Maßnahmen von L'Oréal zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen, zur Bekämpfung der Entwaldung in der Versorgungskette und zur Verbesserung der Wasserwirtschaft. Auf der Grundlage eines tief verwurzelten Engagements für Nachhaltigkeit und greifbare Ergebnisse startete die Gruppe im Juni 2020 ihr neues Programm für nachhaltige Entwicklung, L'Oréal for the Future, das eine Liste ehrgeiziger Ziele zu Klima, Wasser, Biodiversität und natürlichen Ressourcen für das kommende Jahrzehnt enthält.

Das CDP verwendet eine detaillierte und unabhängige Methodik zur Bewertung von Unternehmen und vergibt eine Punktzahl von A bis D - basierend auf der umfassenden Offenlegung, dem Bewusstsein und dem Management von Umweltrisiken und der Demonstration von Best Practices im Zusammenhang mit umweltpolitischer Führung, wie z.B. der Festlegung ehrgeiziger und sinnvoller Ziele. Diejenigen, die keine oder unzureichende Informationen offenlegen, werden mit einem F gekennzeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter

https://www.cdp.net/en/companies/companies-scores.

Über das CDP

Das CDP ist eine globale gemeinnützige Organisation, die Unternehmen und Regierungen dazu bringt, ihre Treibhausgasemissionen zu reduzieren, Wasserressourcen zu sichern und Wälder zu schützen. Von Anlegern zur Nummer eins der Klimaforschung gewählt und in Zusammenarbeit mit institutionellen Anlegern mit einem Vermögen von 106 Billionen US-Dollar nutzen wir die Macht von Investoren und Käufern, um Unternehmen zur Offenlegung und zum Management ihrer Umweltauswirkungen zu motivieren. Über 9.600 Unternehmen mit mehr als 50% der globalen Marktkapitalisierung haben im Rahmen des CDP im Jahr 2020 Umweltdaten veröffentlicht. Dies kommt zu den Hunderten von Städten, Bundesstaaten und Regionen hinzu, die offengelegt haben, was die Plattform des CDP zu einer der reichhaltigsten Informationsquellen weltweit darüber macht, wie Unternehmen und Regierungen Umweltveränderungen vorantreiben. Das CDP ist ein Gründungsmitglied der We Mean Business Coalition. Besuchen Sie https://cdp.net/en oder folgen Sie uns @CDP, um mehr darüber zu erfahren.

Über L'Oréal

L'Oréal hat sich seit über 100 Jahren der Schönheit verschrieben. Mit seinem einzigartigen internationalen Portfolio von 36 vielfältigen und sich ergänzenden Marken erwirtschaftete die Gruppe im Jahr 2019 einen Umsatz von 29,87 Milliarden Euro und beschäftigt weltweit 88.000 Mitarbeiter. Als weltweit führendes Kosmetikunternehmen ist L'Oréal in allen Vertriebsnetzen präsent: Massenmarkt, Warenhäuser, Apotheken und Drogerien, Friseursalons, Reiseeinzelhandel, Markeneinzelhandel und E-Commerce. Forschung und Innovation sowie ein engagiertes Forschungsteam von 4.100 Mitarbeitern stehen im Mittelpunkt der Strategie von L'Oréal, die sich dafür einsetzt, die Ansprüche an die Schönheit auf der ganzen Welt zu erfüllen. L'Oréal legt gruppenweit ehrgeizige Ziele für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030 fest und will sein Ökosystem für eine integrativere und nachhaltigere Gesellschaft stärken. Weitere Informationen: https://mediaroom.loreal.com/

Über L'Oréal For The Future

Das neue Nachhaltigkeitsprogramm von L'Oréal, L'Oréal for the Future, wurde im Juni 2020 lanciert. Aufbauend auf greifbaren Ergebnissen verpflichtet sich die Gruppe, innerhalb der Grenzen des Planeten zu operieren und sich entsprechend anzupassen, gemäß den Erkenntnissen der Umweltwissenschaften. L'Oréal setzt daher ein neues internes Transformationsprogramm mit quantifizierbaren Zielen um, um die Auswirkungen all ihrer Aktivitäten auf Klima, Wasser, Biodiversität und natürliche Ressourcen zu begrenzen. Diese neuen Ziele werden sich nicht nur auf die direkten Auswirkungen der Gruppe konzentrieren, sondern auch auf ihre erweiterten Auswirkungen, die mit der Tätigkeit ihrer Lieferanten und der Verwendung der Produkte durch ihre Konsumenten zusammenhängen.

In Bezug auf das Klima besteht das übergreifende Ziel von L'Oréal für das Jahr 2030 darin, die Treibhausgasemissionen in allen Bereichen um 50% pro Fertigprodukt zu reduzieren. Als Mitglied der Initiative 'Business Ambition for 1.5°C' hat sich die Gruppe außerdem verpflichtet, bis 2050 netto null Emissionen zu erreichen. Bis 2025 werden alle ihre Standorte die Klimaneutralität erreicht haben. Neben anderen strategischen Verpflichtungen hat sich L'Oréal auch verpflichtet, bis 2030 100% des in seinen industriellen Prozessen verwendeten Wassers zu recyceln und in einem Kreislauf wiederzuverwenden. 100% der biobasierten Inhaltsstoffe für Formeln und Verpackungsmaterialien werden bis zum Ende des Jahrzehnts rückverfolgbar sein und aus nachhaltigen Quellen stammen, keine davon wird mit Entwaldung in Verbindung gebracht.

Um einige der drängendsten ökologischen und sozialen Herausforderungen zu bewältigen, denen sich die Welt gegenübersieht, stellt L'Oréal außerdem 100 Millionen Euro für Impact Investing zur Verfügung, die der Regeneration und Entwicklung der Kreislaufwirtschaft gewidmet sind, sowie 50 Millionen Euro für einen wohltätigen Stiftungsfonds zur Unterstützung besonders gefährdeter Frauen. Mehr über L'Oréal für die Zukunft erfahren Sie hier.

Pressekontakt:

L'Oréal Deutschland
Jochen Gutzy
Corporate Communications Director
jochen.gutzy@loreal.com
Mobil 0176 1885 1004

Original-Content von: L'ORÉAL Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell