Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von artnet AG Berlin

08.08.2013 – 10:00

artnet AG Berlin

Die Kamera: Die Düsseldorfer Schule und ihre Protagonisten
artnet präsentiert vom 8. bis 20. August Meisterwerke zeitgenössischer deutscher Fotografen (BILD)

Die Kamera: Die Düsseldorfer Schule und ihre Protagonisten / artnet präsentiert vom 8. bis 20. August Meisterwerke zeitgenössischer deutscher Fotografen (BILD)
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin / New York (ots)

Bernd Becher (1931-2007) und Hilla Becher (Jahrgang 1934) haben sich als Fotografen seit den 1960er Jahren internationales Ansehen erworben. Das deutsche Künstlerehepaar wurde berühmt mit Schwarz-Weiß-Fotografien von Fachwerkhäusern und vor allem Industrieanlagen: Fördertürmen, Hochöfen, Gasometern oder Kohlebunkern. Mit der Gründung der Düsseldorfer Photoschule wurden sie zu Wegbereitern einer neuen Fotografie. Sie sind mit ihren Werken in führenden europäischen und amerikanischen Museen sowie in vielen privaten Sammlungen vertreten. Zwischen 1972 und 2002 nahmen sie vier Mal an der documenta in Kassel teil. Gleichzeitig bildeten sie viele fotografische Persönlichkeiten aus, die als Absolventen der Becher-Schule heute international herausragende Vertreter der deutschen Fotografie sind. Dazu gehören Andreas Gursky, Thomas Ruff, Thomas Struth, Axel Hütte, Wolfgang Tillmanns, Elger Esser, Erwin Olaf, Candida Höfer sowie Josef Schulz und Thomas Demand.

In der heute beginnenden Online-Auktion zeigt und versteigert artnet bis zum 20. August Werke dieser Künstler sowie ihrer Lehrmeister Bernd und Hilla Becher. Insgesamt werden mehr als 30 Fotografien angeboten, die Schätzpreise bewegen sich zwischen 2.000 und 40.000 US-Dollar. Von Bernd und Hilla Becher steht Kühlturm aus dem Jahr 1969 zum Verkauf, von Thomas Ruff Jpeg icbm 01 aus dem Jahr 2012 oder - siehe Abbildung - von Thomas Demand das Motiv Bullion aus dem Jahr 2003. Der Abzug aus einer 100er Edition im Format 29,8 x 29,8 cm ist zu einem Schätzpreis von 3.000 bis 6.000 US-Dollar in der Auktion.

Weitere Informationen: http://www.artnet.com/auctions/all-artworks/

Über artnet

artnet ist die internationale Online-Kunstauktion mit integriertem Informationsangebot. Die artnet Auctions ermöglichen schnelle Transaktionen bei geringen Kosten, die artnet Price Database bietet objektive Preisinformationen und die artnet Galerien verschaffen einen globalen Marktüberblick. In seinem 20-jährigen Bestehen hat sich das B2B-Unternehmen artnet auch für das B2C-Geschäft geöffnet und betreibt auf artnet Auctions außerdem ein qualifiziertes C2C-Geschäft. Diese Dynamik bildet einen eigenen Kreislauf. Die artnet Informationsdienste schaffen den Wissensvorsprung für die artnet Auctions. Die Akteure in den Auktionen sind potentielle neue Käufer in den artnet Galerien wie auch potentielle neue Abonnenten anderer artnet Produkte. Und Kunstsammler können auf artnet Auctions nicht nur kaufen, sie können auch selbst verkaufen. Damit ist artnet sowohl für die Fachwelt als auch für private Sammler das Synonym für effizienten Kunsthandel im Internet.

www.artnet.com | www.artnet.de | www.artnet.fr

artnet AG, Oranienstraße 164, 10969 Berlin - E-Mail IR@artnet.com - 
Tel. +49 (0)30 209 178-20 
ISIN DE000A1K0375  WKN A1K037, ART 

Pressekontakt:

artnet AG
Hermann Zimmermann
Engel & Zimmermann AG
Unternehmensberatung für Kommunikation
Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15
82131 Gauting bei München
Tel: 089- 893 56 3-3
info@engel-zimmermann.de

Original-Content von: artnet AG Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von artnet AG Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung