PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Mc Aesthetics UG mehr verpassen.

14.05.2020 – 09:39

Mc Aesthetics UG

Doppelkinn Pandemie und Jawline Hype in der Schönheitschirurgie

Doppelkinn Pandemie und Jawline Hype in der Schönheitschirurgie
  • Bild-Infos
  • Download

Doppelkinn Pandemie und Jawline Hype in der Schönheitschirurgie

Wenn Menschen im Jahr 2020 das Wort Pandemie hören, denken viele unweigerlich an das Corona Virus. Doch damit hat sich schleichend eine weitere Pandemie entwickelt. Das Phänomen eines Doppelkinns ist für Viele ein Beigeschmack der modernen Wohlfühlgesellschaft. Jedoch hat sich gerade dieses in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Schließungen von Fitnessstudios drastisch verstärkt.

In den vergangenen Jahren ist ein besonderer Hype um das Thema Doppelkinn entstanden. Der Begriff der Jawline steht hierbei im Vordergrund und wird direkt mit Schönheit und Jugend assoziiert. Die sogenannte Jawline sorgt besonders bei Influencern auf Instagram, TikTok und Co. für große Begeisterung. So verbinden mittlerweile Viele die Jawline mit einem Zeichen von Frische und Erfolg. Auch die Wissenschaft hat sich diesem Hype zugewandt und sich weiter mit der speziellen Jawline Anatomie beschäftigt. Aktuelle Studien aus den USA und Brasilien setzen den Fokus auf die optimale Behandlung dieses neuen Schönheitstrends.

Wir haben den Plastischen Chirurgen PD Dr. Altintas aus Köln gefragt, was genau dahinter steckt. „Die Jawline ist eine markante Gerade, die sich von der Spitze des Kinns zum Kieferwinkel zieht“, erklärt uns PD Dr Altintas, der das Fach an der Universitätsklinik Essen lehrt. Er ist Experte und ärztlicher Direktor der Mc Aesthetics Klinik in Köln und etablierte diese Behandlung maßgeblich in Deutschland. „Die Behandlung der Jawline kann operativ, aber auch ohne Op durchgeführt werden. Beide Verfahren gehören jedoch in erfahrene Hände. Hier ist besondere Vorsicht geboten, denn der Chirurg muss bei diesem Eingriff sehr fein und präzise arbeiten. Vor allem die wichtigsten Gefäße und Nerven laufen in unmittelbarer Nachbarschaft. Dabei ist nicht nur die Anatomie zu beachten, sondern die Harmonie des Gesichtes ist entscheidend, um ein jugendlich schönes Gesicht aufzubauen“, erklärt Dr. Altintas.

Unsere Redakteurin Sylvia Kaduk befragte hierzu einige Patienten, die eine Behandlung der Jawline bei Dr. Altintas durchführten. Die meisten dieser Patienten waren weiblich im Alter zwischen 23 und 28 sowie zwischen 35 und 46. Diesen doppelten Peak kann sich Dr. Altintas so erklären, dass bei der Gruppe der 35 bis 46 Jährigen der Wunsch nach einem frischen und jugendlichen Aussehen im Vordergrund steht. Diese Patienten kämpfen bereits mit den ersten Anzeichen der Hautalterung in Form von erschlaffenden Wangen und sogenannten Marionettenfalten. Die Gruppe der Frauen im Alter von 23 bis 28 Jahren folgt dagegen dem Hype nach einem noch schöneren und makellosen Aussehen.

Die Mc Aesthetics Klinik in Köln spezialisiert sich auf die Jawline Behandlungen und gilt als Trendsetter in der Schönheitschirurgie in Deutschland. „Die Behandlung des Doppelkinn wird seit mehreren Jahren sowohl mit als auch ohne Op durchgeführt und nun auch sehr häufig in Kombination mit der Jawline Behandlung angefragt“, sagt der Experte. Tatsächlich hat sich dieser Trend seit 2015 über Korea auf die ganze Welt verbreitet und so auch die westliche Wohlfühl Doppelkinn Pandemie mit der Jawline Behandlung als ein neues Schönheitsideal gesegnet.

Pressekontakt:

Mc Aesthetics - Clevischer Ring 61 Germany - 51063 Köln
Tel.: +49- (0)800- 62 800 800
E-Mail: kontakt@mcaesthetics.de
Internet: www.mcaesthetics.de