Das könnte Sie auch interessieren:

AfD-Wahlparty: Absage-Mail der Vermieterin offenbart Intensität des Linksextremismus

Berlin (ots) - Die Alternative für Deutschland (AfD) musste ihre Wahlparty, die sie nach der Europawahl am ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, BRAVO

07.11.2006 – 11:10

Bauer Media Group, BRAVO

Exklusiv in BRAVO: Bill von Tokio Hotel über seinen neuen Nebenjob als Synchronsprecher

    München (ots)

Tokio Hotel-Frontmann Bill Kaulitz (17) wird Filmstar. Für den Animationsfilm "Arthur und die Minimoys" von Frankreichs Starregisseur Luc Besson (kommt im Januar 2007 in die Kinos) leiht Bill der Hauptfigur "Arthur" seine Stimme. In der aktuellen BRAVO-Ausgabe 46/2006 spricht er exklusiv über seinen neuen "Nebenjob".

    "Ich habe schon mehrere solcher Anfragen bekommen", erzählt der 17-Jährige in BRAVO. "Bisher wollte ich nie, weil ich mich total ungern sprechen höre. Aber diesmal hab ich die Figuren gesehen und direkt Ja gesagt. Ich fand die total geil und neu".

    Synchronisieren ist harte Arbeit. Der Film ist in tausende Takes eingeteilt: Sie bestehen aus einem Satz, einem Schrei oder nur aus ein paar Atemzügen. Jeder Take wird solange wiederholt, bis es dem Regisseur gefällt. "Gestern Abend war mein Mund echt fusselig", lacht der Rocker. "Ich muss auf Dinge achten, die mir sonst egal sind. Bei 'Immer' ist bei mir zu viel 'A' am Ende. Das muss ich dann weglassen."

    Besonders schwer findet es Bill, der animierten Figur Emotionen einzuflößen. "Ich bin sehr froh, dass Arthur nicht weint. Das wäre sauschwer. Man sieht ja nicht den Film, sondern immer nur einen kleinen Ausschnitt. Da muss man ganz schnell zu einem anderen Gefühl wechseln. Zum Lachen hat mich das Team aber immer gebracht. Ich kann das nämlich schlecht auf Knopfdruck", grinst Bill.

    Die Figur des animierten "Arthur" ist Bill wie aus dem Gesicht geschnitten: Nur seine Haare sind weißblond. "Ich mag die  blonden Haare von Arthur", verrät er und fügt lachend hinzu: "Es kann sein, dass ich bald eines Morgens aufwache und Lust auf diese Haarfarbe habe..."

    Mehr zu Bill von Tokio Hotel, exklusive Fotos von Sarah Connor und Frontmann "Jo" von den Killerpilzen gibt es am Mittwoch, 8. November 2006 in BRAVO 46/2006.

    Die Zitate sind mit Hinweis auf BRAVO zur Veröffentlichung frei.

Die Bauer Verlagsgruppe ist Europas führender Zeitschriftenverlag. Sie publiziert 152 Zeitschriften in 13 Ländern und beschäftigt rund 6.370 Mitarbeiter. Allein in Deutschland gibt das Familienunternehmen 36 Zeitschriften heraus und erreicht 33 Millionen Leser. Der Umsatz der Bauer Verlagsgruppe liegt bei 1,7 Milliarden Euro pro Jahr. (Quelle: ag.ma, Geschäftsbericht)

Heinrich Bauer Smaragd KG
Kommunikation und Presse München
Charles-de-Gaulle-Straße 8
81737 München
Tel.: (089) 67 86-71 07
Fax:  (089) 67 86-71 37
Email: katrin.hienzsch@bauerverlag.de
Website: http://www.bauerverlag.de
              http://www.50jahrebravo.de
              http://www.bravo.de
              http://www.matador-magazin.de
 
Achtung neue Email-Adresse: katrin.hienzsch@bauerverlag.de
 

Original-Content von: Bauer Media Group, BRAVO, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, BRAVO
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung