Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Swapfiets | Swaprad GmbH mehr verpassen.

21.02.2020 – 09:07

Swapfiets | Swaprad GmbH

Pressemitteilung: Swapfiets erweitert Servicegebiet rings um Dresden

Pressemitteilung: Swapfiets erweitert Servicegebiet rings um Dresden
  • Bild-Infos
  • Download

Das Konzept des mit seinen blauen Vorderreifen bekannt gewordenen Fahrrad-Abo-Anbieters Swapfiets kommt in Dresden sehr gut an. Jetzt erweitert Swapfiets sein Servicegebiet auf Coswig, Freital, Heidenau, Meißen, Moritzburg, Niederau, Pirna, Radebeul und Weinböhla.

Swapfiets erweitert Servicegebiet rings um Dresden

Dresden, 21. Februar 2020 - Das Konzept des mit seinen blauen Vorderreifen bekannt gewordenen Fahrrad-Abo-Anbieters Swapfiets kommt in Dresden sehr gut an. Jetzt erweitert Swapfiets sein Servicegebiet auf Coswig, Freital, Heidenau, Meißen, Moritzburg, Niederau, Pirna, Radebeul und Weinböhla.

Seit 2018 bietet Swapfiets seinen Service in Deutschland. Mittlerweile sind fast 35.000 Fahrradfahrer in 30 deutschen Städten mit einem Swapfiets unterwegs. Auch in Dresden startete das Unternehmen mit niederländischen Wurzeln im Juli 2019 überaus erfolgreich und will weiter expandieren. Ab sofort stehen Swapfiets und der bereits im monatlichen Abo enthaltene Vor-Ort-Reparatur-Service auch Kunden in Coswig, Freitag, Heidenau, Meißen, Moritzburg, Niederau, Pirna, Radebeul und Weinböhla zur Verfügung.

Aktuell liefert das Unternehmen das Deluxe 7 frei Haus zum Preis von 19,50 Euro pro Monat. Wer eine Immatrikulationsbescheinigung oder einen gültigen Ausbildungsnachweis vorweisen kann zahlt monatlich 2 Euro weniger. Hinzu kommt bei der Anmeldung eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 15 Euro. Diese entfällt für Kunden, die ein Jahresabo abschließen. Schon in wenigen Wochen wird im Swapfiets-Gebiet in und um Dresden, neben dem Deluxe 7, dann auch das typische Hollandrad Original verfügbar sein. Preise und Verfügbarkeit sind auf der Webseite unter www.swapfiets.de zur jeweiligen Stadt einsehbar.

Wassily Nemitz ist Citylead von Swapfiets in Dresden und Halle (Saale) und sagt: "Unser Konzept wird sehr gut angenommen. Mit der Erweiterung unserer Servicegebiete rings um Dresden und Halle (Saale) wollen wir den Kunden entgegenkommen, die gerne auch in nahegelegenen Städten und Gemeinden mit einem Swapfiets unterwegs sein und sich auf unseren Vor-Ort-Reparaturservice verlassen möchten."

Das clevere Konzept von Swapfiets kommt in Zeiten wachsender urbaner Mobilität sehr gut an, denn im monatlich kündbaren Abonnement ist ein persönlicher Vor-Ort-Reparaturservice inklusive. Innerhalb von 24 Stunden kommt der "Swapper" zum über App oder Telefon vereinbarten Termin und Treffpunkt und repariert das Swapfiets. Wenn es nicht innerhalb von 10 Minuten repariert werden kann, wird es direkt gegen ein neues Swapfiets ausgetauscht. Daher der Name Swapfiets - "swap" (das englische Wort für 'austauschen') und "fiets" (niederländisch für 'Fahrrad').

# ENDE #

Über Swapfiets

Swapfiets ist das erste Unternehmen weltweit, das "Bicycle as a Service" anbietet. Für einen festen monatlichen Betrag stellt Swapfiets ein immer funktionierendes Fahrrad zur Verfügung. Das Konzept ist denkbar einfach: Jeder Kunde hat sein eigenes Swapfiets, inklusive Beleuchtung, Zusatzschloss und Absicherung im Falle eines Diebstahls. Wenn etwas am Fahrrad kaputt geht, kommt ein Servicemitarbeiter von Swapfiets innerhalb eines Tages zum Kunden, um das Fahrrad zu reparieren oder gegen ein funktionierendes Exemplar auszutauschen. Kunden zahlen nur ihre monatliche Gebühr.

Derzeit ist Swapfiets in folgenden deutschen Städten verfügbar: Aachen, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Darmstadt, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Freiburg, Göttingen, Halle (Saale), Hamburg, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mainz, Mannheim, München, Münster, Offenbach, Oldenburg, Osnabrück, Potsdam, Stuttgart und Wiesbaden.

# # #

Nähere Informationen und Bildmaterial finden Sie auch unter

www.swapfiets.de bzw. bit.ly/swapfiets-presseportal und bit.ly/swapfiets-bilder

Für Presseanfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Sebastian Hesse | Big Bang & Whisper (PR Agentur)

Tel. 030-69202499

Email: presse@swapfiets.de

Sebastian Hesse, Big Bang & Whisper (PR Agentur) im Auftrag von
Swapfiets | Swaprad GmbH, Pliniusstraße 8, 48488 Emsbüren