Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa-Faktencheck

10.09.2019 – 13:47

dpa-Faktencheck

SUV-Fahrer bei tödlichem Unfall in Berlin ist Deutscher

Berlin (ots)

Ein furchtbarer Unfall mit vier Toten in Berlin erschüttert die Menschen. Nun behaupten einige Facebook-Nutzer, der Fahrer des Unfallwagens sei Marokkaner. «Terroranschlag?», fragt ein Mann. (http://dpaq.de/fsFVv)

BEWERTUNG: Der Fahrer des Wagens ist Deutscher. Die Polizei geht weiterhin von einem Unfall aus.

FAKTEN: Am 6. September 2019 raste ein SUV abends quer über eine Kreuzung in Berlin-Mitte und fuhr vier Menschen tot.

Die Deutsche Presse-Agentur hat die Polizei Berlin kontaktiert. Ein Sprecher sagte, dass es sich bei dem 42-jährigen Unfallfahrer um einen Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit handelt. Er sei auch nicht marokkanischer Herkunft.

Unter einem Post kommentiert eine Frau, sie finde es schade, dass der Fahrer nicht schwerer verletzt sei. Eine andere Frau schreibt, sie selbst würde Familienangehörige des Fahrers töten, damit er den Verlust nachempfinden könne.

   --- 

Links:

Beitrag: https://www.facebook.com/jorgen.weckwerth.1/posts/131956671451569 (archiviert: http://dpaq.de/fsFVv)

   --- 

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Meldungen: dpa-Faktencheck