PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

07.08.2019 – 14:58

dpa-Faktencheck

Kind wurde in das Foto montiert

Hamburg (ots)

Ein im Internet verbreitetes Bild zeigt einen dunkelhäutigen Mann, der ein auf dem Boden krabbelndes, hellhäutiges Kleinkind anzugreifen scheint.

BEWERTUNG: Bei dem Bild handelt es sich um eine Fälschung. Das Bild des Kindes wurde in ein anderes Foto montiert.

FAKTEN: Das Originalfoto zeigt einen Kenianer, der während ethnischer Zusammenstöße einen Stein auf den Körper eines getöteten Mannes wirft. Es wurde von dem für die französische Nachrichtenagentur AFP arbeitenden Fotografen Yasuyoshi Chiba am 29. Januar 2008 in der westkenianischen Stadt Kisumu aufgenommen. (http://dpaq.de/ZHPmk)

Die im Internet verbreitete Fälschung zeigt einen Ausschnitt des Originalfotos, in den das Bild eines krabbelnden Kindes montiert wurde. Außerdem wurden andere Teile des Originalbildes entfernt, um das Kind in der Szene realistisch wirken zu lassen.

   ---

Links:

Originalfoto aus Kenia: http://dpaq.de/ZHPmk (archiviert: http://dpaq.de/YmXQZ)

Link zum Facebook-Post: http://dpaq.de/AdBbM (archiviert: http://dpaq.de/5Fnky)

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck