PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

05.08.2019 – 17:13

dpa-Faktencheck

Mann in Wurzen beging Selbstmord - niemand hat ihn gestoßen

Berlin (ots)

Ende Juli 2019 ist auf den Bahngleisen im sächsischen Wurzen eine Person ums Leben gekommen. Bezug nehmend auf die tödliche Attacke am Frankfurter Hauptbahnhof wird im Internet nun behauptet, auch der Mann in Sachsen sei vor einen Zug gestoßen worden (http://dpaq.de/U4emQ).

BEWERTUNG: Nach Polizeiangaben handelt es sich bei dem Fall in Wurzen um einen Suizid. Der Mann war allein am Gleis.

FAKTEN: Am 31. Juli 2019 ist am Nachmittag ein Mann an den Gleisen im sächsischen Wurzen ums Leben gekommen, in der Folge kam es auf der Bahnstrecke zwischen Leipzig und Dresden zu Verspätungen (http://dpaq.de/eItjH).

Auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur gab die Bundespolizei am 5. August an, dass es sich um einen Suizid gehandelt habe. Der Stoß einer fremden Person sei ausgeschlossen. Zu dem Zeitpunkt sei niemand anderes auf dem Bahnsteig in Wurzen gewesen.

Am 29. Juli hatte ein Mann am Frankfurter Hauptbahnhof einen Achtjährigen und dessen Mutter vor einen einfahrenden ICE gestoßen. Der Junge starb noch im Gleisbett, seine Mutter wurde verletzt.

   ---

Links:

Facebook-Post: http://dpaq.de/U4emQ

dpa-Meldung (vom 31.7.) über Vorfall in Wurzen (via «Freie Presse»): https://www.freiepresse.de/nachrichten/sachsen/behinderungen-auf-bahnstrecke-zwischen-leipzig-und-dresden-artikel10576802

«Leipziger Volkszeitung» über Vorfall in Wurzen: https://www.lvz.de/Region/Wurzen/28-Jaehriger-in-Wurzen-von-IC-erfasst-und-getoetet

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.