Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

05.02.2019 – 15:01

EasyPark

Weniger Abgase in Berlin sind möglich: Stadt begrüßt neue App zur Parkplatzsuche

Berlin (ots)

Autos auf Parkplatzsuche verursachen bis zu 30 Prozent des Verkehrs - und damit rund ein Drittel der Emissionen. Das gilt auch für Berlin. Ein neuer Service in der EasyPark-App kann die Suchzeit nahezu halbieren: "Find & Park" berechnet die beste Route zum nächsten freien Parkplatz in der Hauptstadt. Und das funktioniert tatsächlich. Davon überzeugte sich zuletzt auch Arne Herz, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste, bei einer Testfahrt.

Gerade in Zeiten hoher Emissionswerte und innerstädtischer Diesel-Fahrverbote machen Apps dieser Art besonders Sinn. Arne Herz: "Die Stadt Berlin unterstützt neue Ansätze, um Pkw-Abgase zu reduzieren. Deshalb begrüßen wir die Einführung der Find & Park-Funktion in Berlin. Damit lassen sich Parkplätze schneller finden und Emissionen des Parksuchverkehrs verringern."

In der neuesten Version zeigt Find & Park nicht nur die beste Route für Parkplatz-Chancen nahe am Ziel an. Der Autofahrer kann auch rund um sein Ziel ganz nach Bedarf Parkplätze finden und dorthin navigieren. Der kostenlose Service ist in die EasyPark-App (Europas Marktführer beim Handyparken) integriert und aktuell in Berlin, Hamburg, Köln und Hannover verfügbar - sowie in 28 weiteren europäischen Großstädten.

Find & Park kombiniert vorhandene Daten (beispielsweise Transaktionsdaten, Geodaten und Open Data), um in der EasyPark-App für jeden Straßenabschnitt die Wahrscheinlichkeit freier Parkplätze farblich anzuzeigen. Der selbstlernende Algorithmus wird mit der Nutzungszeit vor Ort immer präziser. Nach dem Einparken kann der Autofahrer mit der EasyPark-App wie gewohnt seine Parkzeit minutengenau buchen. Dafür fallen die üblichen Servicegebühren an, der Suchvorgang ist dagegen kostenlos.

In Deutschland können Autofahrer aktuell in mehr als 150 Städten mit EasyPark ihre Parkzeiten buchen. Der neue Service Find & Park ging zunächst in Berlin, Hamburg, Köln und Hannover an den Start. In Österreich ist der Service in Graz, Linz und Salzburg verfügbar. "Wir freuen uns, dass sieben deutsche und österreichische Städte in dieser frühen Phase der Innovation dabei sind", sagt Nico Schlegel, Managing Director für Deutschland und Österreich.

EasyParks Service Find & Park im Video: https://youtu.be/-gDdRr-ZPBI

Über die EasyPark Group

Seit 2001 hilft unser digitaler Service Autofahrern beim Parken, aktuell in mehr als 900 Städten in dreizehn Ländern: Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Deutschland, Österreich, Belgien, Niederlande, Italien, Spanien, Frankreich, Slowenien, Australien. Mit der EasyPark-App sparen Autofahrer Zeit und oft Kosten bei der Parkplatzsuche und beim Managen ihres Parkvorgangs. Zusätzlich unterstützen unsere Technologien Städte und Unternehmen auf allen Ebenen des Parkraummanagements. Unser Ziel: Das städtische Leben einfacher machen.

www.easypark.de, www.easyparkgroup.com, www.easyparkpartners.com

Pressekontakt:

-

Original-Content von: EasyPark, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von EasyPark
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung