Straubinger Tagblatt

Straubinger Tagblatt: Auftrittsverbot: Eine klare rote Linie für Erdogan

Straubing (ots) - Recep Tayyip Erdogan wird wieder einmal toben. Aber es wird nichts nützen. Denn er hat sich diese Entscheidung Berlins selber zuzuschreiben. Mit seinen maßlosen Auftritten im Wahlkampf um das Verfassungsreferendum in der Türkei, mit seinen Nazi-Vergleichen und dem Besuchsverbot für Bundestagsabgeordnete auf dem Flughafen Incirlik hat er sein Ansehen beschädigt, diplomatisches Porzellan zerschlagen und für einen Wahlsieg die Verschlechterung des Verhältnisses zu Deutschland billigend in Kauf genommen. Schon aus Gründen der Selbstachtung kann sich Deutschland das nicht bieten lassen. Die klare Ansage ist die einzige Sprache, die der Autokrat versteht.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Straubinger Tagblatt

Das könnte Sie auch interessieren: