Das könnte Sie auch interessieren:

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Richard Pflaum Verlag

22.10.2018 – 16:10

Richard Pflaum Verlag

Der Countdown läuft: Die 4. LICHTWOCHE München startet kommenden Freitag

Der Countdown läuft:  Die 4. LICHTWOCHE München startet kommenden Freitag
  • Bild-Infos
  • Download

- Jetzt noch Plätze sichern!

- Wissenswertes, Interessantes und Unterhaltsames rund um das Medium Licht in seinen vielen Facetten vom 26.10. bis 2.11.2018

München, 22.10.2018 - Der Countdown läuft: Die LICHTWOCHE München 2018 startet am kommenden Freitag den 26. Oktober in ihr viertes Jahr.

Die Münchner und das Fachpublikum erwarten eine ganze Woche lang bis inklusive 2. November zahlreiche Veranstaltungen über die ganze Stadt verteilt. Vorträge, Führungen Besichtigungen und Workshops bieten den Besuchern Wissenswertes, Interessantes, Unterhaltsames und Erstaunliches über Licht in seinen vielen Facetten - von purer Information bis hin zu magischen Momenten.

In den 57 Programmpunkten geht es um die vielschichtigen Einflüsse, die Licht auf den Menschen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen hat. Vor allem aber will die LICHTWOCHE München die Öffentlichkeit für Licht sensibilisieren und begeistern.

Zu den diesjährigen Highlights gehört zum Beispiel eine Licht-Führung samt Bier-Tasting durch die Paulaner Brauerei am Nockherberg. BMW Classic bietet eine Präsentation ihres Lichtkonzepts samt exklusiver Führung an und auch in der Dankeskirche in Schwabing, die in einer neuen Beleuchtung erstrahlt, wird das neue Beleuchtungskonzept präsentiert.

Zudem finden wieder interessante Vorträge und Workshops sowie außergewöhnliche Abend-Events statt, wie zum Beispiel eine für die Sinne überraschende Weinprobe unter Farblicht.

Für Kinder bietet die LICHTWOCHE München in den Herbstferien zusammen mit dem Kinderkunsthaus wieder Kreativaktionen mit Licht. Ganze Schulklassen spricht zum Beispiel der Programmpunkt "München leuchtet - Die Stadt im Licht" an.

Natürlich öffnen wieder zahlreiche Design-Ateliers, Showrooms, Einrichtungen und Künstler ihre Türen.

Fast alle Programmpunkte sind kostenfrei.

Die Teilnehmerzahl pro Programmpunkt ist jeweils begrenzt.

Tickets, Programm und Infos unter: www.lichtwoche-muenchen.de

Weitere Highlights der LICHTWOCHE München 2018:

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)

München leuchtet - Die Stadt im Licht - VERNISSAGE Fabian Gatermann

Samstag, 27. Oktober, 18:00 Uhr

Mit dem Projekt des Künstlers Fabian Gatermann werden Informationen (auf Basis von Graphen und Diagrammen) der Stadt München künstlerisch mit Licht visualisiert, um so eine Reflexion der Lebenswelten zu ermöglichen. Dazu wird die komplette Fassade des Ausstellungraums zur Lichtinstallation. Im Inneren des Veranstaltungsortes (wie ein pulsierendes Lichtherz) soll ein Diskurs über die Stadt im/mit/durch Licht stattfinden und mit Workshops, Vorträgen und Führungen zum Diskurs einladen.

Zur Lichtwoche wird die Installation vom 26. Oktober - 2. November geöffnet und betreut sein. Die Vernissage findet am 27.10. statt, an den anderen Tagen finden Vorträge, Workshops und Führungen (auch für Schulklassen) statt. Die Veranstaltung endet mit der Finissage am 31.10.

Pflaum Verlag: Führung durch das neu sanierte Verlagsgebäude

Sonntag, 28. Oktober, 14:00 Uhr

Das denkmalgeschützte Verlagsgebäude im Stadtteil Neuhausen wurde komplett saniert und mit einer neuen, modernen Inneneinrichtung ausgestattet. Hierbei kommt auch neueste LED- und Steuerungstechnik zum Einsatz, Designerleuchten ergänzen das neue Lichtkonzept. Das innovative Lichtsteuerungssystem von Osram wird erstmals in einem Gebäude eingesetzt und vorgestellt!

Im Anschluss an die Führung durch die neuen Räumlichkeiten des Pflaum Verlags öffnet die Fachzeitschrift LICHT ihr 70-jähriges Archiv. Die Teilnehmer erleben eine Zeitreise durch die Lichtgeschichte und die Zeitschrift LICHT. Zudem darf in den ersten Ausgaben ab dem Jahr 1948 bis heute geblättert werden. Als besonderes Highlight können die Teilnehmer sogar noch im "Vorgänger" der Zeitschrift namens "Licht & Lampe" aus dem Jahr 1913 blättern.

On Tour mit Designer Ben Wirth

Mittwoch, 31. Oktober, 15:00 Uhr

Treffpunkt der Bus-Tour ist der Haupteingang der CARITAS in der Hirtenstraße 4 in München. Dort präsentiert Ben Wirth eine Lichtinstallation aus 116 CARITAS-Sammelbüchsen im Foyer des Hauses. Danach geht es weiter mit dem Shuttlebus nach Oberhaching zur Firma FENO GMBH, wo - gemeinsam mit den Experten für Lichtsteuerungen - allen Licht-und-Raum-Interessierten eine weitere Lichtinstallation zum Thema "Raumakustik, Licht und Bewegung" präsentiert wird.

Die letzte Station führt wieder zurück nach München zur ANTON DOLL HOLZMANUFAKTUR . Die dortige Ausstellung steht unter dem Motto "Licht & Holz". Ein schöner Massivholztisch braucht gutes Licht. Ben Wirth zeigt das Update der Pendelleuchte LEDed B. sowie weitere LED-Leuchten aus der benwirth licht Kollektion.

Beleuchtungsworkshop "Wohnumfeld"

Mittwoch, 31. Oktober, 16:30 Uhr

Im Workshop werden am Beispiel einer denkmalgeschützten Wohnanlage Dunkelstellen und Gefahrenzonen begutachtet und mögliche Konzepte ausprobiert und diskutiert. Dazu stehen Außen- und Innenleuchten verschiedener Firmen zur Verfügung, um die unterschiedliche Wirkung zu testen und zu erleben. Der Workshop wird durchgeführt und begleitet von Monika Kröner (Lichtdesign) und Dr. Corinna Haupt (Neurophysiologie).

LICHT-Tagung mit Präsentation neuer Designer-Leuchten - designerwerkschau

Mittwoch, 31. Oktober, 16:00 Uhr

Im historischen Gebäude des ehemaligen Münchner Fruchthofes präsentieren sich heute in der designerwerkschau bedeutende internationale Interior-Brands mit innovativen Materialien und faszinierenden Produkten. Dorthin lädt die Fachzeitschrift LICHT zur LICHT-Vortragsreihe "LICHT - ARCHITEKTUR - DESIGN" ein.

Mit spannenden Vorträgen aus dem Leuchtendesign und der Lichtplanung:

- Licht in neuen Dimensionen - Designleuchten von Sattler

Einblicke in die Fertigung und Entwürfe seiner innovativen Leuchten

- Gedrucktes Licht - Revolution im Leuchtendesign!

Wie High-End 3D-Drucker das Leuchtendesign und die Produktion verändern

Lichtplaner und Designer Klaus Liese erläutert, wie der 3D-Druck das Design, den Konstruktionsprozess und die Fertigung von Leuchten grundlegend verändert und welche Chancen und Risiken sich dabei ergeben.

- Außerdem informiert der renommierte Lichtplaner Erwin Döring, FILD, über den aktuellen Berufsstand des Lichtdesigners.

Lichtfotografie-Workshop

Donnerstag, 01. November, 16:00 Uhr

Lichtquellen stellen sowohl den Fotografen, als auch das Equipment vor die Herausforderung, diese "harmonisch" einzufangen. Überstrahlte Lichtpunkte und Flächen oder fehlende Dynamik in der allgemeinen Darstellung zählen dabei zu den Hauptproblemen, um die Lichtstimmung aber eben auch die Leuchten "realistisch" abzubilden.

Der Workshop geht im Vorfeld auf unterschiedliche Lösungswege ein, wobei die RAW-Bearbeitung im Fokus liegt. Anschließend werden eigene Fotos erstellt und nach den vorab gezeigten Möglichkeiten gemeinsam nachbearbeitet.

Für diesen Workshop sind einige Dinge mitzubringen. Alle Infos unter: www.lichtwoche-muenchen.de

Interviews mit den Veranstaltern gerne auf Anfrage.

Hintergrundinformationen zur LICHTWOCHE München

Die LICHTWOCHE München startet diesen Herbst in ihr viertes Jahr und hat sich inzwischen fest im Münchner Event-Kalender etabliert. Diese Woche voller ausgewählter Programmpunkte rund um das Thema Licht bringt München und die Licht-Branche im wahrsten Sinne des Wortes zum Leuchten. Die Idee dahinter ist, zu zeigen, welchen Einfluss Licht auf den Menschen in den verschiedensten Lebensbereichen hat.

Der Veranstalter, der Münchner Pflaum Verlag und seine Fachzeitschrift LICHT, zeigt das riesige Einsatzspektrum von Licht als Gestaltungsmedium. Für das Fachpublikum gilt die LICHTWOCHE München inzwischen als eine zentrale Plattform für einen intensiven Austausch. Vor allem aber will die LICHTWOCHE München die Öffentlichkeit für Licht sensibilisieren und begeistern.

Als Hauptsponsor sind wieder iGuzzini und erstmalig die BAU 2019 sowie LUXHAUS dabei. Förderer sind dieses Jahr die Bayerische Akademie für Wirtschaftskommunikation (BAW), LTS und Wibre. Die Firma we-ef rundet als Sponsor der Preisverleihung des "LUXI - der LICHT-Preis" das Team um die LICHTWOCHE München 2018 ab. Charity-Partner ist in diesem Jahr Jutta Speidels HORIZONT e. V.

Infos zur LICHTWOCHE München auch hier: www.facebook.com/lichtwochemuenchen/

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Richard Pflaum Verlag
  • Druckversion
  • PDF-Version