PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Urlaubsguru GmbH mehr verpassen.

15.08.2019 – 12:09

Urlaubsguru GmbH

Urlaubstrend: Eigene Anreise wird immer beliebter

Urlaubstrend: Eigene Anreise wird immer beliebter

Urlaubsguru erklärt die Hintergründe der beliebter werdenden Reiseform und liefert passende Angebote

Holzwickede. Fliegen: ja oder nein? Diese Frage scheint immer mehr Reisende zu beschäftigen. Urlaube, bei denen sich die Reisenden selbst um die An- und Abreise kümmern, werden bei den Kunden des Online-Reiseportals Urlaubsguru immer beliebter. "Wir können feststellen, dass Urlaube mit eigener Anreise von unseren Kunden immer stärker gebucht werden. Gerade im sonst so pauschalreisestarken Monat Juli war dieser Trend bei uns zu beobachten. Einerseits hat dieses Interesse praktische Gründe. Wer beispielsweise mit dem Auto verreist, ist zeitlich flexibler. Andererseits wird auch durch das wachsende Interesse am nachhaltigen Reisen von der Community immer stärker nach Urlauben mit eigener Anreise gefragt", erklärt Urlaubsguru-Pressesprecherin Annika Hunkemöller. Welche Ziele besonders beliebt sind, wer die eigene Anreise nutzt und welche Angebote es derzeit gibt, verrät Urlaubsguru.

Das macht die eigene Anreise so attraktiv für Urlauber

"Die bevorzugten Reiseziele mit eigener Anreise sind Ziele in Deutschland, Holland, Österreich und Italien, bei Urlaubern aus Bayern auch Kroatien. Bei den meisten Eigene-Anreise-Paketen handelt es sich um Kurztrips, die drei bis fünf Tage dauern. Familien buchen häufig einen längeren Urlaub in einem Ferienpark", erklärt Hunkemöller. Gerade für Familien ist diese Art zu verreisen interessant, denn Urlaub mit eigener Anreise ist auch in den Ferienzeiten erschwinglicher als eine klassische Pauschalreise. Doch auch Singles und Paare verzichten immer öfter auf eine Flugreise und nutzen ein anderes Fortbewegungsmittel, um an die Reisedestination zu gelangen.

Diese Fortbewegungsmittel gibt es

Egal, ob Zug, Auto oder Bahn - jedes Fortbewegungsmittel besitzt Vor- und Nachteile, die sorgfältig abgewogen werden sollten.

Anreise mit dem Auto: Gerade für Familien ist die Anreise mit dem Auto praktisch. Man ist zeitlich deutlich flexibler als bei einer Flugreise und muss beim Gepäck nicht auf jedes Gramm achten. Je nach Anzahl der mitreisenden Personen ist die Anreise mit dem PKW zudem relativ kostengünstig. Nicht außen vor gelassen werden darf allerdings, dass es vor allem in der Ferienzeit häufig zu Staubildungen und somit zu Verzögerungen kommen kann. Auch müssen unter Umständen Mautgebühren eingeplant werden. Ein weiterer Nachteil ist, dass eine Autofahrt eine hohe Konzentration des Fahrers voraussetzt.

Anreise mit der Bahn: Anders sieht es bei einer Bahnfahrt zum Reiseziel aus: Ein großer Vorteil ist hier, dass Reisende entspannt lesen, aus dem Fenster schauen oder zwischendurch schlafen können. Zudem ist diese Variante umweltfreundlicher. Stressig wird es jedoch bei Zugverspätungen oder Zugausfällen. Darüber hinaus können die Tickets in den Ferienzeiten teuer sein, sodass man hier frühzeitig planen sollte.

Anreise mit dem Fernbus: Als Verkehrsmittel für längere Strecken werden Fernbusse immer beliebter. Es werden zahlreiche Verbindungen nach Österreich, in die Schweiz, die Niederlande, nach Dänemark oder Frankreich angeboten. Fernreisen mit dem Bus sind günstig und gerade für Städtetrips ideal. Mit einem guten Entertainment-Programm und WLAN ist zudem für die Unterhaltung gesorgt. "Leider ist man mit dem Bus deutlich langsamer unterwegs als mit der Bahn und auf langen Strecken kann die Busfahrt unbequem werden. Ein weiterer Nachteil: Im Vergleich zur Bahn ist das Streckennetz derzeit noch relativ dünn", so Hunkemöller.

Es ist ratsam, die Art der Anreise nach der Reisedestination auszuwählen und auch die Urlaubspläne vor Ort zu berücksichtigen: Wie flexibel möchte man im Urlaub sein? Wie gut ist die Infrastruktur vor Ort und wie viel Zeit möchte man für die An- und Abreise aufwenden?

Weitere Infos zur eigenen Anreise gibt's hier: https://www.urlaubsguru.de/urlaub-eigene-anreise/

Aktuelle Angebote mit eigener Anreise:

5 Tage Centerparcs Allgäu mit der Familie für 86EUR: https://www.urlaubsguru.de/hotels/kurzurlaub-im-center-parcs-park-allgaeu/ *

1 Woche in den Herbstferien am Gardasee mit der Familie für nur 52EUR: https://www.urlaubsguru.de/hotels/gardasee-primera-barbara-residence-primera/ *

1 Woche Familienurlaub in Zeeland für 126EUR: https://www.urlaubsguru.de/hotels/familienurlaub-in-zeeland-droompark-bad-meersee/ *

1 Woche Familienurlaub im Salzburger Land für nur 60EUR: https://www.urlaubsguru.de/hotels/apartment-resort-im-salzburger-land-schoenblick-mountain-resort/ *

*Alle Angebote sind auch für Alleinreisende oder Paare buchbar. Preise und Verfügbarkeit der Angebote variieren je nach Zeitraum und Nachfrage.

Über Urlaubsguru

Daniel Krahn und Daniel Marx haben Urlaubsguru im Sommer 2012 gegründet. Noch heute kommt Urlaubsguru ohne Fremdkapital aus und ist inzwischen mit seiner internationalen Marke Holidayguru in mehreren europäischen Ländern vertreten. Mit über sieben Millionen Facebook-Fans sowie monatlich über elf Millionen Besuchern gehört Urlaubsguru zu den größten europäischen Reise-Websites. Als unabhängiger Reisevermittler finden Kunden neben Pauschalreisen auch Angebote für Städtetrips, Flüge, Hotels und private Unterkünfte auf der Website.

Holzwickede, 15.08.2019

Ansprechpartner für Medien: Annika Hunkemöller, Head of Communications, Tel. 02301 94580-511, presse@un-iq.de

Herausgeber: UNIQ GmbH, Rhenus-Platz 2, 59439 Holzwickede, Tel. 02301 94580-0, www.un-iq.de

Wir bleiben in Kontakt

Annika Hunkemöller
Pressesprecherin
E-Mail	annika.hunkemoeller@un-iq.de

Phone	02301 94580-511

UNIQ GmbH
Rhenus Platz 2
59439 Holzwickede
www.un-iq.de 

HR Amtsgericht Hamm
RegisterNr. HRB 8204
Geschäftsführung
Daniel Krahn & Daniel Marx 

     
Weiteres Material zum Download

Dokument: Pressemitteilung_Urlaub mit eigener Anreise planen.docx