Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ProHolz Bayern mehr verpassen.

12.02.2020 – 16:06

ProHolz Bayern

Gemeinde Neuried fokussiert Holzbau

Gemeinde Neuried fokussiert Holzbau
  • Bild-Infos
  • Download

Am 6. Februar 2020 nahmen 45 Teilnehmer aus der Gemeinde Neuried und Umgebung am Informationsabend zum Holzbau teil. Thema des Abends war die ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park in München, das Vorzeigeprojekt der Bürger Baugenossenschaft e.V. aus München, sowie der Holzbau allgemein. Dr. Dieter Maier - seit Jahren für die GRÜNEN in Neuried aktiv und selbst Unterstützer des Holzbaus - begrüßte die Gäste am Abend.

Am 6. Februar 2020 nahmen 45 Teilnehmer aus der Gemeinde Neuried und Umgebung am Informationsabend zum Holzbau teil. Thema des Abends war die ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park in München, das Vorzeigeprojekt der Bürger Baugenossenschaft e.V. aus München, sowie der Holzbau allgemein. Dr. Dieter Maier - seit Jahren für die GRÜNEN in Neuried aktiv und selbst Unterstützer des Holzbaus - begrüßte die Gäste am Abend.

Alexander Zuschke, Vorstandsmitglied des Bürgerbauvereins München BbvM eG (https://www.buergerbauverein-muenchen.de/) und gleichzeitig auch Mieter, präsentierte das genossenschaftliche Bauprojekt und erläuterte in seinem Erfahrungsbericht die Vor- und Nachteile des Holzbaus. Die Bürgerbau realisiert aktuell 80 Genossenschaftswohnungen im Prinz-Eugen-Park in Holzhybridbauweise. Von diesen 80 Wohnungen sind 40 % im Münchner Mietmodell (MMM), 20 % in Einkommensorientierter Förderung (EOF) und 40 % frei finanziert. Die Holzbauweise wurde von der Stadt München gefördert. Immer mehr Bürger organisieren sich in Baugenossenschaften, um den Wunsch nach einer eigenen Wohnung realisieren zu können.

Der Geschäftsführer der Wood Real Estate GmbH, Andreas Lerge, schilderte die Vor- und Nachteile der Holzbauweise im Allgemeinen. Lerge ist gelernter Zimmermann, Architekt und Holzbauberater. Am Bauprojekt Prinz-Eugen-Park war er für zwei Bauabschnitte beratend tätig. Darüber hinaus ist er Gründer des Holzbau Netzwerks Deutschland und bringt in seiner Arbeit Investoren, Bauträgern sowie öffentlichen Auftraggebern den Holzbau näher.

Frau Zimmermann referierte über ihre Erfahrungen, in einem Holzhaus zu leben. Sie selbst wohnt seit 20 Jahren in einem Holzhaus und hat datierte Erfahrungen was einen Holzbau lebenswert macht und was dagegen noch verbessert werden kann. Im Anschluss an die Vorträge des Abends gab es eine Fragerunde für alle interessierte Teilnehmer.

Weitere Infos unter: www.wood-real-estate.de

www.holzbaunetzwerk.com

www.buergerbauverein-muenchen.de

gruene-neuried.de

Dipl. -Ing. Andreas Lerge
Geschäftsführer
Wood Real Estate GmbH
Ahornstraße 15
81547 München
wood-real-estate.de
Tel.: 01520 / 4342710
E-mail: lerge@woodrealestate.info