Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar Frankfurter Rundschau zur großen Koalition in Österreich: Mal was anderes? Nicht nötig

Frankfurt (ots) - "Zwar hassen wohl an die 90 Prozent der Österreicher das Klein-Klein ihrer ewigen großen Koalition. Darüber aber, was eine grundlegende Reform ist, gehen die Meinungen im Volke genauso auseinander wie zwischen der sozialdemokratischen SPÖ und der konservativen ÖVP. .... Schaut man sich den Status quo genauer an, können rechts und links eigentlich gleichermaßen zufrieden sein; vor dem Nachbarn Deutschland jedenfalls muss das Land sich nicht verstecken. Im Bildungswesen steht es zwar tatsächlich patt. Aber die Schultypen sind immerhin durchlässiger als in den deutschen Bundesländern. Das Steuersystem ist deutlich klarer als in Deutschland; es gibt weit weniger verwirrende Abzugsmöglichkeiten, und das antiquierte Ehegattensplitting wurde schon vor einigen Jahrzehnten abgeschafft.....Wirtschaftlich steht Österreich im kriselnden Europa ganz oben."

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Politikredaktion
Telefon: 069/2199-3377

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: