Das könnte Sie auch interessieren:

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

Mit Spaß gegen überflüssige Kilos und Jojo-Effekt: Fünf einfache Regeln vom Profi

Lübeck (ots) - Abnehmen ist nicht nur beliebt auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr, sondern ...

"In 90 Tagen zum Erfolg": Zwischen Hollywood, Hochzeitskleid und Homemade Ice Cream

München (ots) - Neue Doku-Soap mit Chris Töpperwien - Folge 2: Chris coacht neben einer ...

27.01.2015 – 10:59

PSM Vermögensverwaltung

Der Ankauf von Anleihen ist nur ein Anfang
Europa braucht eine Marshall-Plan-Hilfe

München (ots)

"Der von der EZB angekündigte Ankauf von Anleihen ist ein erster Schritt in Richtung einer Lösung der Schuldenkrise." So Eckart Langen v. d. Goltz, Gründer und Geschäftsführer der PSM Vermögensverwaltung in Grünwald bei München.

"Einen dauerhaften Wirtschaftsaufschwung bringt dieser Ansatz jedoch nicht. Der indirekte Schuldenerlass in der EU durch die Notenbank kann nur ein Anfang sein. Der Dreh- und Angelpunkt für eine anhaltende Konjunkturbelebung bleibt der Konsument. Die Konsumenten haben einen Anteil von fast siebzig Prozent am BIP. Sie sind weltweit überschuldet, die Reallöhne sind in den letzten zehn Jahren gesunken. Wie soll es da je zu einer Konjunkturbelebung kommen?

Zur dauerhaften Konjunkturbelebung braucht Europa eine Marshall-Plan-Hilfe in Form von Euro-Anleihen in einer Größenordnung von mindestens 3.000 bis 4.000 Mrd. Euro. Die Garantie für diese Anleihen kann nur die EZB übernehmen. Die überschuldeten europäischen Staaten sind nicht in der Lage, eine derartige Hilfsaktion zu finanzieren. Auch Deutschland kann kein Haftungsrisiko für diese Staaten eingehen, sonst geht es selbst bankrott. Das kann nur die EZB."

Pressekontakt:

Dietmar Stanka
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

PSM Vermögensverwaltung GmbH
Langen v.d. Goltz, Dr. Prinz & Partner
Nördliche Münchner Str. 5
82031 Grünwald bei München

Telefon: +49 89 / 649 449 259
Telefax: +49 89 / 640 840
Mobil: +49 171 / 620 75 29
E-Mail: stanka@psm-vermoegensverwaltung.de
Web: www.psm-vermoegensverwaltung.de

Original-Content von: PSM Vermögensverwaltung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PSM Vermögensverwaltung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung