Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von AMAG Austria Metall AG

10.04.2019 – 14:52

AMAG Austria Metall AG

EANS-News: AMAG Hauptversammlung 2019: Änderungen im Aufsichtsrat der AMAG Austria Metall AG

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen

Ranshofen -

* Dr. Wolfgang Bernhard, Dipl.-Betriebswirt Peter Edelmann und Mag. Thomas
  Zimpfer neu in den Aufsichtsrat gewählt
* Dipl.-Ing. Herbert Ortner zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt
* Stabile Dividende in Höhe von 1,20 EUR je Aktie


In der heutigen 8. Hauptversammlung der AMAG Austria Metall AG wurden drei neue
Mitglieder in den Aufsichtsrat gewählt. Dr. Wolfgang Bernhard (zuletzt Vorstand
Daimler AG), Dipl.-Betriebswirt Peter Edelmann (CEO B&C Holding Österreich GmbH)
und Mag. Thomas Zimpfer (Geschäftsführer B&C Industrieholding GmbH) ziehen in
den Aufsichtsrat der AMAG Austria Metall AG ein. Sie folgen damit Dr. Josef
Krenner, Dr. Hanno Bästlein und Dr. Franz Gasselsberger nach, die sich aus dem
Aufsichtsrat der AMAG Austria Metall AG mit heutigem Tag zurückziehen.

In der, an die Hauptversammlung anschließenden, konstituierenden Sitzung des
Aufsichtsrats der AMAG Austria Metall AG wurde Dipl.-Ing. Herbert Ortner
(Mitglied im Aufsichtsrat seit April 2018) zum neuen Vorsitzenden des Gremiums
gewählt. Der 50-jährige Industriefachmann tritt somit die Nachfolge von Dr.
Josef Krenner an, der diese Funktion seit Mai 2012 innehatte.

Mag. Gerald Mayer, Vorstandsvorsitzender der AMAG Austria Metall AG: "Wir danken
Dr. Josef Krenner, Dr. Hanno Bästlein und Dr. Franz Gasselsberger für die gute
Zusammenarbeit und ihre Unterstützung bei unserem Wachstumskurs. Gleichzeitig
freuen wir uns auf die künftige Zusammenarbeit mit dem neu gewählten
Aufsichtsrat, unter dem Vorsitz von Dipl.-Ing. Herbert Ortner."

Dividende
In der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 wurde auch eine im Vergleich
zum Vorjahr unveränderte Dividende in Höhe von 1,20 EUR je dividendenberechtigte
Aktie beschlossen. Auf Basis des aktuellen Aktienkurses (9. April 2019: 32,30
EUR) entspricht dies einer Dividendenrendite von 3,7 %. Ex-Dividendentag ist am
15. April 2019, die Auszahlung erfolgt ab dem 17. April 2019.

Weitere Informationen zur Hauptversammlung und die weiteren gefassten Beschlüsse
finden sich auf der Internetseite unter https://www.amag.at/investor-relations/
ordentliche-hauptversammlung-2019.html.



Rückfragehinweis:
Investorenkontakt:
Dipl.Kfm. Felix Demmelhuber					
Leitung Investor Relations		
AMAG Austria Metall AG				
Lamprechtshausenerstrasse 61
5282 Ranshofen, Österreich			
Tel.:   +43 (0) 7722-801-2203 			 
Email: investorrelations@amag.at

Pressekontakt:
Dipl.Ing. Leopold Pöcksteiner	
Leitung Strategie, Kommunikation, Marketing
AMAG Austria Metall AG				
Lamprechtshausenerstrasse 61
5282 Ranshofen, Österreich			
Tel.: +43 (0) 7722-801-2205 			 
Email: publicrelations@amag.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------



Emittent:    AMAG Austria Metall AG
             Lamprechtshausenerstraße 61
             A-5282 Ranshofen
Telefon:     +43 7722 801 0
FAX:         +43 7722 809 498
Email:    investorrelations@amag.at
WWW:      www.amag.at
ISIN:        AT00000AMAG3
Indizes:     ATX GP, ATX BI, VÖNIX, WBI
Börsen:      Wien
Sprache:     Deutsch
 

Original-Content von: AMAG Austria Metall AG, übermittelt durch news aktuell