Folgen
Keine Story von Industrieverband SPECTARIS mehr verpassen.

Industrieverband SPECTARIS

Filtern
  • 26.04.2022 – 14:00

    Deutsche Photonik verzeichnet 2021 Rekordumsatz von 47,3 Mrd. Euro

    München (ots) - 2021 sind die rund 1.000 deutschen Photonikhersteller nach einem Corona-bedingten schwachen Vorjahr auf ihren Wachstumspfad zurückgekehrt. Ausgehend von einer Umfrage von PHOTONICS GERMANY, der Allianz zwischen dem Deutschen Industrieverband SPECTARIS und OptecNet Deutschland, konnte der Gesamtumsatz im Vergleich zu 2020 um knapp 18 Prozent gesteigert werden. Das entspricht einem Wert von 47,3 Mrd. Euro, ...

  • 11.11.2021 – 11:28

    Deutsche Medizintechnik bleibt auf Wachstumskurs, Erwartungen sind allerdings gedämpft

    Berlin (ots) - Anlässlich der Pressekonferenz zur MEDICA, der Weltleitmesse der Medizintechnikbranche, verkündete der Deutsche Industrieverband SPECTARIS die offiziellen unterjährigen Branchenzahlen. "Die deutsche Medizintechnikindustrie hat ihren Wachstumskurs in diesem Jahr zwar fortgesetzt. Steigende Rohstoff- und Logistikkosten, Lieferkettenstörungen und die ...

  • 01.09.2021 – 10:06

    Einhundert Tage MDR für Medizintechnik: Innovationen werden gebremst

    Berlin (ots) - Die europäische Medizinprodukteverordnung (MDR) ist am 2.9.2021 seit 100 Tagen gültig. Dabei werden die Teilerfolge der MDR von komplexen, oft widersprüchlichen und nicht eindeutigen Regelungen überschattet. In einer ersten Zwischenbilanz warnt die Medizintechnik im Deutschen Industrieverband SPECTARIS vor den innovationshemmenden Auswirkungen der ...

  • 27.05.2021 – 12:21

    Neue Umfrage belegt: Photonikbranche rechnet mit Wachstumsschub

    Berlin (ots) - Die Zeichen stehen wieder auf Wachstum: Laut den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage des Deutschen Industrieverbandes SPECTARIS und des Innovationsnetzwerks OptecNet unter dem gemeinsamen Dach "Photonik Deutschland" rechnen 75 Prozent der Unternehmen der Photonikbranche für 2021 mit einem Umsatzplus, das im Durchschnitt um bis zu 14 Prozent über dem ...

  • 16.04.2021 – 07:00

    Deutsche Analysen-, Bio- und Labortechnik erwartet starkes Wachstum

    Berlin (ots) - Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Deutschen Industrieverbandes SPECTARIS unter den Unternehmen der Analysen-, Bio- und Labortechnik zeichnen ein erfreulich optimistisches Bild für die Branchenentwicklung im laufenden Jahr. Demnach rechnen die Firmen für 2021 mit einem Umsatzplus von rund acht Prozent, das bei einer Exportquote von 56 Prozent ...

  • 17.11.2020 – 09:00

    Corona führt zu unumkehrbaren Umbrüchen in der Medizintechnikbranche

    Berlin (ots) - Die Corona-Krise wirkt sich nicht nur auf die aktuelle Umsatzentwicklung der deutschen Medizintechnikindustrie aus, die in diesem Jahr laut einer SPECTARIS-Umfrage um rund vier Prozent unter dem Vorjahresniveau liegen wird. Vielmehr erwarten Experten auch mittel- bis langfristig fundamentale Markt- und Wettbewerbsveränderungen, die Chancen und ...

  • 18.03.2020 – 12:29

    Export ist Fundament für Erfolg der Analysen-, Bio- und Labortechnikindustrie

    Berlin (ots) - Die deutsche Analysen-, Bio- und Labortechnikindustrie zieht für 2019 eine positive Bilanz: Nach vorläufigen Hochrechnungen des Industrieverbandes SPECTARIS erzielten die 330 deutschen Hersteller der Branche im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das rückläufige Inlandsgeschäft wurde dabei durch eine positive ...

  • 30.12.2019 – 09:30

    SPECTARIS erwartet Dekade großer Innovationen

    Berlin (ots) - Lust auf Zukunft: Zu Beginn der neuen Dekade sieht der Deutsche Industrieverband SPECTARIS große und teils disruptive Innovationen in den Hightech-Branchen Medizintechnik, Analysen- und Labortechnik, Consumer Optics und Photonik aufziehen. Innovationsgetriebene Unternehmen, eine exzellente Forschungslandschaft und verbesserte staatliche Förderinstrumente, darunter die kommende steuerliche ...

  • 29.11.2019 – 12:26

    SPECTARIS sieht viel guten Willen in der "Industriestrategie 2030" der Bundesregierung

    SPECTARIS sieht viel guten Willen in der "Industriestrategie 2030" der Bundesregierung Der Industrieverband SPECTARIS begrüßt die überarbeitete und heute von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier vorgelegte Industriestrategie 2030. "Das Bundeswirtschaftsministerium hat den Dialog mit der Industrie und das teilweise kritische Feedback auf den ersten Entwurf ernst ...

  • 14.11.2019 – 10:00

    Deutsche Medizintechnik mit Rekordzuwachs

    Berlin (ots) - Die deutsche Medizintechnikindustrie könnte in diesem Jahr das erste Mal die 32 Milliarden Euro Umsatz-Marke übersteigen. Aus Anlass der Eröffnung der MEDICA 2019 und COMPAMED 2019 präsentierte der Deutsche Industrieverband SPECTARIS Berechnungen auf Basis vorläufiger Angaben des Statistischen Bundesamtes, wonach die deutschen Unternehmen im Zeitraum Januar bis August 2019 bereits ein Umsatzplus von ...

  • 27.09.2019 – 10:31

    Neue Behandlungsmethoden müssen schneller zum Patienten

    Neue Behandlungsmethoden müssen schneller zum Patienten In der Nacht zum heutigen Freitag (27.9.) hat der Deutsche Bundestag das Implantateregistererrichtungsgesetz (EIRD) beschlossen. Der Fachverband Medizintechnik im Deutschen Industrieverband SPECTARIS begrüßt grundsätzlich die Errichtung eines Implantateregisters. "Alle Maßnahmen, die Hersteller und Behörden in ihren Produktüberwachungspflichten unterstützen ...

  • 30.08.2019 – 12:29

    Nationale Sonderregelungen lösen keine Probleme der neuen Medizinprodukteverordnung

    Nationale Sonderregelungen lösen keine Probleme der neuen Medizinprodukteverordnung Nun liegt es auf dem Tisch: Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat den Entwurf für ein Medizinprodukte-Anpassungsgesetz-EU vorgelegt. Hauptanliegen des Gesetzes: Risikobewertung und Kontrolle von Medizinprodukten sollen künftig bei den zuständigen Bundesoberbehörden ...

  • 21.08.2019 – 09:35

    Wer digital und ganzheitlich denkt, gewinnt!

    Wer digital und ganzheitlich denkt, gewinnt! Die 330 deutschen Hersteller der Analysen-, Bio- und Labortechnik erzielten 2018 einen Umsatz von 9,28 Milliarden Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 6,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Positive Impulse kamen sowohl aus dem Inland als auch aus dem internationalen Geschäft. Die Beschäftigtenzahl stieg um 6,3 Prozent auf rund 47.000 Mitarbeiter. Für das laufende Jahr wird ...