Cookie Einstellungen

Diese Website nutzt Cookies zur Optimierung und zur statistischen Analyse und um personalisierte Anzeigen auszuliefern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: LKW und VW Up in Brand gesetzt - 160.000 Euro Gesamtschaden

07.05.2021 – 11:26

Wolfsburg (ots)

Velpke, Industriestraße

07.05.2021, 01.00 Uhr

Velpke, Fichtenweg

07.05.2021, 01.10 Uhr

Die Polizei und die Feuerwehr hielten in der Nacht zum Freitag zwei Brände in Atem, die nahezu zeitgleich bei den Rettungskräften aufliefen.

Am Freitagmorgen, gegen 01.00 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge, dass auf dem Gelände einer Firma für Garten- und Landschaftsbau in der Industriestraße ein Lastkraftwagen brennen würde. Die Freiwillige Feuerwehr Velpke war mit 16 Kameraden Minuten später am Einsatzort und fand den bereits in Vollbrand stehenden LKW mit Ladekran auf dem Hof der Gartenbaufirma vor. Um an die Einsatzstelle zu gelangen, musste die Einsatzkräfte den Maschendrahtzaun durchtrennen. Anschließend wurde der brennende Lastkraftwagen mittels Schaum abgelöscht.

Nachdem sich die Rauchschwaden verzogen hatten konnte man erkennen, dass das Führerhaus des LKW komplett durch die Flammen zerstört worden ist. Nach ersten Schätzungen dürfte sich der Schaden auf etwa 130.000EUR belaufen

Gut 10 Minuten später, gegen 01.10 Uhr geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein VW Up unter einem Carport in der Straße Fichtenweg in Brand. Ein Anwohner hatte, alarmiert durch die Sirenen hinsichtlich des Brandes in der Industriestraße, aus dem Fenster geschaut und sah den unter dem Carport brennenden VW Up. Der Zeuge alarmierte unverzüglich die Feuerwehr und versuchte anschießend den Flammen mittels eines Handfeuerlöschers zu Leibe zu rücken.

Hier waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Velpke, Bahrdorf, Grafhorst und Wahrstedt, mit insgesamt 43 Einsatzkräften ebenfalls Minuten später an der Einsatzstelle. Die Flammen hatten mittlerweile den VW Up voll erfasst und griffen auf das Carport über. Die Brandbekämpfer löschten das in Vollbrand stehende Fahrzeug und das Carport mittels Löschschaum ab und verhinderten somit ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Wohnhäuser. Der hier entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 30.000 Euro.

Bei beiden Bränden kamen zum Glück keine Personen zu Schaden. Die Polizei hat die Brandorte beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten gehen dabei in beiden Fällen davon aus, dass die Brände vorsätzlich gelegt worden sind. Von daher bitten die Ermittler darum, dass Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können, sich bei der Polizei in Velpke oder der Rufnummer 05351/521-0 melden.

Kontaktdaten anzeigen

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Orte in dieser Meldung
Anzeige
 
Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg
Weitere Meldungen: Polizei Wolfsburg