Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Vermeintliche Mine entpuppt sich als harmloses Versteck

Auf Presseportal.de lesen

20.09.2019 – 11:02

Enkenbach-Alsenborn (ots)

Eine 39-Jährige meldete sich am Donnerstag bei der Polizei, weil sie im Wald bei Enkenbach-Alsenborn eine Mine gefunden habe. Die Überprüfung der Polizei ergab, dass es sich bei dem verdächtigen Metallbehälter um einen sogenannten Cache handelte. "Caches" werden beim Geocaching, einer Schatzsuche mithilfe von GPS-Geräten, versteckt. Sie enthalten meist ein Logbuch und häufig auch kleine Geschenke, welche "Geocacher" anderen Spielern hinterlassen. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Orte in dieser Meldung
Beliebteste Meldungen
Beliebteste Meldungen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz