Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Schwerin mehr verpassen.

21.09.2020 – 16:05

Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Raub - Polizei sucht Zeugen

Schwerin (ots)

Im Stadtteil Neu Zippendorf wurde erneut ein älterer Mensch Opfer einer Raubstraftat.

Am vergangenen Samstag überfiel gegen 13.00 Uhr ein bisher unbekannter Täter eine 81-jährige Frau in der Perleberger Straße, Höhe Haus der Begegnung.

Die ältere Dame war dabei sich den Schuh neu zu binden. Die Gelegenheit nutzte ein bisher unbekannter Mann, versetzte der Frau von hinten einen Schlag, so dass sie das Gleichgewicht verlor und zu Fall kam. Das Opfer blieb unverletzt.

Der Täter entriss seinem Opfer die Handtasche, in der sich, bis auf eine Armbanduhr der Firma Seiko, keine Wertgegenstände befanden und floh in Richtung Potsdamer Straße.

Den Täter beschrieb die Geschädigte wie folgt: · 20 bis 25 Jahre alt · etwa 170cm groß · schlanke Körperstatur · dunkelblondes, kurzes Haar · blau-grauer Pullover · aschegraue ¾ Hose

Zeugenhinweise bitte an die Kripo Schwerin unter 0385/5180-1560 oder an das Hauptrevier unter 0385/5180-2224.

Auf Wunsch von Anwohnern nach umfangreicheren Informationen zu den Raubstraftaten bietet die Polizei am Donnerstag, den 24.09.20 um 17.00 Uhr auf dem Berliner Platz einen Polizei-Bürger-Dialog an. Der Leiter des Kriminalkommissariats wird zu den Raubstraftaten direkt informieren, Hinweise geben und Fragen beantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell