Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Hamburg mehr verpassen.

04.06.2020 – 09:28

Feuerwehr Hamburg

FW-HH: Feuerwehr Hamburg bekämpft Feuer in der Zwischendecke eines Geschäftsgebäudes in der Innenstadt

Hamburg (ots)

Hamburg Neustadt, 03.06.2020, 22:12 Uhr, Feuer, ABC-Straße

Am späten Mittwochabend wurde die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg von einem Wachdienst über einen Brandmeldeeinlauf sowie eine Rauchentwicklung in einem kombinierten Büro- und Geschäftsgebäude in der ABC-Straße in Hamburg Neustadt informiert. Der Disponent alarmierte umgehend mit dem Stichwort "Feuer" den Löschzug der Feuer- und Rettungswache Innenstadt sowie die Freiwillige Feuerwehr Altona. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte stellten fest, dass sowohl der Treppenraum als auch zwei Ladengeschäfte im Erdgeschoss eines 4-geschossigen Gebäudes verraucht waren. Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz ging mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor und stellte fest, dass es aus bisher ungeklärter Ursache in einer Zwischendecke des Erdgeschosses brannte. Um frühzeitig ausreichend Einsatzkräfte vor Ort zu haben wurden daraufhin ein weiteres Hamburger Löschfahrzeug, ein B-Dienst und ein Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter Atemschutz alarmiert. Das Feuer hatte sich vor Eintreffen der Feuerwehr in der Zwischendecke weiträumig ausgebreitet, sodass für die Brandbekämpfung diverse Türen, auch im Nachbargebäude, geöffnet werden mussten. Nach 90 Minuten konnte der Brand mit drei C-Rohren von diversen Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz erfolgreich bekämpft werden und es wurden die weiteren Geschosse des Gebäudes kontrolliert. Das gesamte Objekt wurde umfangreich mit einem Hochdrucklüfter belüftet und im Anschluss zur Ursachenermittlung an die Polizei übergeben.

Die Feuerwehr Hamburg war mit insgesamt 25 Einsatzkräften im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Diekmann
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell