Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

02.06.2019 – 08:55

Polizei Düren

POL-DN: Trotz Reifenschaden nach Unfall weitergefahren

Vettweiß (ots)

Am 01.06.2019, gegen 03.50 Uhr befuhr ein 26-jähriger aus der Gemeinde Heimbach stammender Mann die Landstraße 33 von Vettweiß kommend in Richtung Nideggen. An der Ortslage Froitzheim überfuhr er den bebauten Kreisverkehr mit seinen PKW. Hinter dem Kreisverkehr setzte der junge Mann seine Fahrt in Richtung Nideggen fort, obwohl die Bereifung des PKW erheblichen Schaden genommen hatte und deutliche Walkspuren auf der Fahrbahn hinterließ. Während der Fahrt verlor er dann auch noch die Ummantelung seiner Reifen. Dies störte oder hinderte ihn letztlich nicht, nur auf den Felgen die Fahrt bis nach Nideggen-Berg fortzusetzen. Auf der Baadewaldstraße fuhr er den Wagen in den Graben und seine Fahrt endete dort. Die alarmierte Polizeistreife konnte den nicht mehr fahrtüchtigen Fahrer an der Unfallstelle antreffen. Bei ihm wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Alkoholtest ergab 1,56 Promille. Es musste eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt werden. Am PKW entstand Totalschaden und am Kreisverkehr sichtbarer Flurschaden. Die Feuerwehr musste zur Reinigung der Fahrbahn hinzugezogen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell