Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

17.04.2019 – 12:23

Polizei Düren

POL-DN: PoliTour Euregio 2019

POL-DN: PoliTour Euregio 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Düren/Euregio (ots)

Im vergangenen Jahr hat die Polizei Düren mit großem Erfolg die "PoliTour Eifel", eine Ausfahrt mit Polizei-Motorradfahren durch das Kreisgebiet, veranstaltet. Frei nach dem Leitsatz "neue Wege beschreiten, mal etwas Neues ausprobieren", wird die geführte Biker-Ausfahrt in diesem Jahr auf die Euregio Maas-Rhein ausgeweitet.

Die "PoliTour Euregio" findet am Samstag, den 18. Mai 2019, ab 09:00 Uhr statt und wird durch Polizei-Motorradfahrer aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland geführt. Veranstalter ist die NeBeDeAgPol - die Niederländisch-Belgisch-Deutsche Arbeitsgemeinschaft Polizei.

Interessierte Bikerinnen und Biker sind herzlich eingeladen, an dieser Ausfahrt teilzunehmen. Die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. Ihre Anmeldung für die kostenlose Teilnahme kann ausschließlich per E-Mail bis zum 05. Mai 2019 an PoliTourAC.aachen@polizei.nrw.de erfolgen.

Für die Anmeldung und Organisation werden nachfolgende Angaben benötigt: Name, Vorname, Geburtsdatum, Straße, Wohnort, Telefon, E-Mail. Spätestens nach Ende der Anmeldefrist werden wir Ihnen weitere Informationen per E-Mail zukommen lassen.

Die geplante Ausfahrt dient nicht nur dazu, durch das abwechslungsreiche Gebiet der Euregio zu fahren. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Vermittlung von Informationen zur Verkehrssicherheit. An mehreren Haltepunkten werden Hinweise zur Ersten Hilfe, Informationen zu Motorradbekleidung und zur Vermeidung schwerer Verkehrsunfälle vermittelt. Darüber hinaus ist vorgesehen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Geschwindigkeitsmessung mittels eines Laser-Messgerätes selbst durchführen zu lassen.

Natürlich ist die Teilnahme an gewisse Voraussetzungen geknüpft: Teilnehmende müssen im Besitz der erforderlichen und gültigen Fahrerlaubnis für das mitgeführte Fahrzeug sein und eine entsprechende Schutzkleidung tragen. Grundvoraussetzung ist auch, dass das mitgeführte Fahrzeug in einem ordnungsgemäßen und verkehrssicheren Zustand ist.

Die PoliTour Euregio 2019 startet um 09:00 Uhr und dauert etwa sechs Stunden. Selbstverständlich bietet sich unterwegs auch die Möglichkeit, gegen einen kleinen Unkostenbeitrag ein Mittagessen einzunehmen.

Weitere Informationen -auch in niederländischer und französischer Sprache - finden Sie auf unserer Internetseite dueren.polizei.nrw .

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell