Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

25.03.2019 – 15:18

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Alkoholisierte Fahrer rechtzeitig gestoppt

Kaiserslautern (ots)

Um sogenannte Trunkenheitsfahrten zu verhindern, hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen in der Zollamtstraße eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei konnten die Einsatzkräfte mehrere alkoholisierte Autofahrer davon abhalten, in ihrem Zustand am Straßenverkehr teilzunehmen.

Gegen 5.30 Uhr überprüften die Polizeibeamten einen 23-jährigen Mann, der gerade auf dem Weg zu seinem Auto war. Ein freiwilliger Alcotest zeigte einen Pegel von 0,61 Promille an. Der jungen Mann wurde deshalb der Fahrtantritt untersagt und der Wagen vor Ort verschlossen abgestellt. Führerschein und Fahrzeugschlüssel des 23-Jährigen wurden vorläufig einbehalten.

Parallel wurde ein 31-jähriger Mann von einem weiteren Streifenteam überprüft. Er saß in seinem Auto und hatte eine Alkoholfahne - der Schnelltest ergab: 0,9 Promille. Sein Führerschein und die Autoschlüssel blieben deshalb bei der Polizei...

Anschließend unterzogen die Beamten einen 21-Jährigen, der an seinem Pkw lehnte, einer Kontrolle. Er hatte laut Atemtest 0,9 Promille Alkohol "intus", deshalb wurden auch bei ihm zur Verhinderung einer Trunkenheitsfahrt Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

In seinem Auto sitzend - aber bei ausgeschaltetem Motor - trafen die Einsatzkräfte kurz nach 6 Uhr einen 22-jährigen Mann an. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Das Atemtestgerät bescheinigte ihm einen Pegel von 1,66 Promille - viel zu viel also, um in absehbarer Zeit mit dem Wagen loszufahren. Deshalb hieß es auch für den 22-Jährigen: Auto von außen abschließen, Führerschein und Fahrzeugschlüssel abgeben. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz